Wahlanfechtung - Stronach/Lugar: Das Volk hat das Recht auf korrekte Wahlvorgänge!

Wien (OTS) - „Egal, ob der Verfassungsgerichtshof eine Neuaustragung der Bundespräsidentenwahl verlangt, oder nicht – das Wahlergebnis muss einwandfrei und unanfechtbar sein!“, erklärt Team Stronach Klubobmann Robert Lugar zum Beginn der VfGH-Sitzung. Die Bestimmungen zur Stimmauszählung seien aus gutem Grund sehr genau und streng – „und da darf sich niemand darüber hinwegsetzen!“, mahnt Lugar. Nun habe der VfGH dafür zu sorgen, „dass die demokratischen Rechte der Wähler gewahrt bleiben. Das Volk hat das Recht auf korrekte Wahlvorgänge!“, so der Team Stronach Klubobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0002