Korrektur zu OTS0145 vom 17. Juni – „ORF III am Wochenende: Heinz-Fischer-Matinee

Wien (OTS) - In der Aussendung wurde im zweiten Absatz folgender Satz korrigiert:

An dem von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) in Zusammenarbeit mit dem Burgtheater veranstalteten Event nehmen u. a. die Schauspielgrößen Cornelius Obonya, Elisabeth Orth, Petra Morzé und Peter Matić, die Autoren Silke Hassler und Peter Turrini, Star-Geiger Yury Revich, Pianist Rudolf Buchbinder, die politischen Kabarettisten Dirk Stermann, Christoph Grissemann und Peter Hörmanseder sowie die Gardemusik Wien und der Wiener Singverein (statt: die Wiener Singakademie) teil.

Korrigierte Neufassung:

ORF III am Wochenende: Heinz-Fischer-Matinee, Churchill und Thatcher in der „zeit.geschichte“, Dakapo für „Sommernachtsgala“ Außerdem: Programmschwerpunkt „very british“ mit Komödie „Greenfingers“, Literaturverfilmung „Mrs. Dalloway“, „Monty Python’s Flying Circus“ u. v. m.

„Very british“ präsentiert sich ORF III Kultur und Information am Wochenende anlässlich des EU-Referendums, das am Donnerstag, dem 23. Juni 2016, über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union entscheiden wird: Die britische Filmkomödie „Greenfingers – Harte Jungs und zarte Triebe“ (15.35 Uhr) mit Clive Owen und Helen Mirren bildet am Samstag, dem 18. Juni, den filmischen Auftakt zum Programmschwerpunkt, der u. a. Dokumentationen wie „Die englische Südküste – Miss Marples Riviera“ (17.05 Uhr), die fünfteilige Reportagereihe „Englands schönste Gärten“ (ab 17.55 Uhr), im „zeit.geschichte“-Hauptabend die Porträts „Winston Churchill – Hitlers größter Gegner“ (20.15 Uhr) und „Maggie Thatcher. Ihr politisches Ende“ (21.05 Uhr) sowie „Der Falklandkrieg – Kampf von Goose Green“ (22.05 Uhr) präsentiert. Weiters gibt es am Samstag fünf Folgen der Kultserie „Monty Python’s Flying Circus“ (ab 23.05 Uhr) zum Wiedersehen und am Sonntag, dem 19. Juni, die Doku „Englands grünes Herz“ (16.45 Uhr), den Edgar-Wallace-Klassiker „Die toten Augen von London“ (17.20 Uhr) aus dem Jahr 1961 mit u. a. Joachim Fuchsberger und Klaus Kinski sowie Marleen Gorris’ gefühlvolle Literaturverfilmung „Mrs. Dalloway“ (21.40 Uhr) mit Vanessa Redgrave in der Titelrolle nach dem gleichnamigen Roman von Virginia Woolf.

Ein besonderer Höhepunkt des ORF-III-Wochenendes ist die am Sonntag live übertragene „Matinee für Bundespräsident Heinz Fischer“ (11.00 Uhr) aus dem Wiener Burgtheater, die das scheidende Staatsoberhaupt zum Ablauf seiner zweiten Amtszeit am 8. Juli nach insgesamt 50 Jahren auf der politischen Bühne würdigt. An dem von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) in Zusammenarbeit mit dem Burgtheater veranstalteten Event nehmen u. a. die Schauspielgrößen Cornelius Obonya, Elisabeth Orth, Petra Morzé und Peter Matić, die Autoren Silke Hassler und Peter Turrini, Star-Geiger Yury Revich, Pianist Rudolf Buchbinder, die politischen Kabarettisten Dirk Stermann, Christoph Grissemann und Peter Hörmanseder sowie die Gardemusik Wien und der Wiener Singverein teil. Durch die Veranstaltung führt Barbara Rett, die exklusive TV-Übertragung kommentiert Christine Mayer-Bohusch. Einstimmend auf die Live-„Matinee“ zeigt ORF III die Dokumentation „Im Glanz der Hofburg – Die Präsidentschaftskanzlei“ (10.35 Uhr).
ORF 2 würdigt den noch amtierenden Bundespräsidenten am Donnerstag, dem 23. Juni, mit der neuen „Menschen & Mächte“-Dokumentation „Heinz Fischer – Geprägt und gestaltet“ (21.00 Uhr) von Gerhard Jelinek. Auf dem Programm von ORF III am Sonntag, dem 19. Juni, steht außerdem eine weitere Live-Übertragung: ein „Festlicher orthodoxer Pfingst-Gottesdienst aus Kreta“ (9.25 Uhr), danach folgt die Doku „Streifzug durch Kreta: Agios Nikolaos und die Lassithi-Hochebene“ (10.15 Uhr).
Das Highlight im „Erlebnis Bühne“-Abend ist die zehnte „Sommernachtsgala“ aus Grafenegg. Vor der Aufzeichnung des diesjährigen Jubliäumskonzerts (20.15 Uhr) zeigt ORF III noch das „Best of Grafenegg – His Master's Choice“ (19.00 Uhr).

Details zum „zeit.geschichte“-Hauptabend am Samstag:
„Winston Churchill – Hitlers größter Gegner“ (20.15 Uhr), „Maggie Thatcher. Ihr politisches Ende“ (21.05 Uhr), „Der Falklandkrieg – Kampf von Goose Green“ (22.05 Uhr)

Er war der Retter Europas, der Bannerträger der Zivilisation gegen die Nazi-Barbarei, ein unerbittlicher Kriegsherr im Kampf für das Britische Imperium und hochgeachteter Autor politischer und historischer Werke. Das facettenreiche Porträt „Winston Churchill – Hitlers größter Gegner“ von David Korn-Brzoza zeigt einen der prägendsten britischen Staatsmänner des 20. Jahrhunderts, der Zeit seines Lebens immer wieder in tiefe Depressionen verfiel.
Dreimal wiedergewählt stand „Maggie Thatcher“ elf Jahre lang als erste und bislang einzige Premierministerin an der Spitze der britischen Regierung. Das plötzliche Ende ihrer politischen Karriere vollzog sich innerhalb von nur drei Tagen, als sich die eigenen Minister, Staatssekretäre, Berater und Kampagnenmanager plötzlich gegen sie wandten.
„Der Kampf von Goose Green“ gehört zu den am besten dokumentierten Ereignissen des Falklandkrieges zwischen britischen und argentinischen Einheiten 1982. Die zahlenmäßig bei weitem unterlegenen britischen Truppen trugen mit den argentinischen Einheiten einen 40-stündigen Kampf aus, bei dem 17 britische und 47 argentinische Soldaten getötet wurden. In der Dokumentation kehren drei britische Soldaten wieder auf die Falklandinseln zurück, um dort an den ehemaligen Schauplätzen die Kämpfe zu rekonstruieren.

Details zum „Erlebnis Bühne“-Abend am Sonntag:
„Best of Grafenegg – His Master’s Choice“ (19.00 Uhr) und „Sommernachtsgala Grafenegg“ (20.15 Uhr)

Die „Sommernachtsgala“ in Grafenegg ist als Auftakt des sommerlichen Musikreigens binnen weniger Jahre zum Inbegriff der festlichen Lebensfreude geworden. Im zehnten Jahr seit seiner Gründung präsentierte das Festival 2016 ein besonderes Highlight: Der walisische Star-Bariton Bryn Terfel und die russische Sopranistin und Operalia-Preisträgerin Olga Peretyatko sangen zum ersten Mal gemeinsam vor der märchenhaften Kulisse von Schloss Grafenegg. Es spielte das Tonkünstler-Orchester unter Chefdirigent Yutaka Sado. Vor dem Konzert-Dakapo lädt Barbara Rett den künstlerischen Leiter und Starpianisten Rudolf Buchbinder zu einer musikalischen Rückschau auf zehn erfolgreiche Jahre Grafenegg.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012