Weltflüchtlingstag: Fokus auf junge geflüchtete Menschen in Österreich dringend notwendig

Netzwerk Kinderrechte fordert Bund, Länder und Gemeinden auf, ihre Zuständigkeiten für jugendliche Flüchtlinge wahrzunehmen

Wien (OTS) - „Dass Kinder und Jugendliche geschützt werden müssen, darin sind sich in Österreich alle einig. Doch noch immer können zahlreiche Kinder und Jugendliche, allen voran minderjährige Flüchtlinge, von vielen Grundrechten nur träumen. Durch diverse Rechtsverletzungen erhalten minderjährige Flüchtlinge weniger Betreuung, Bildung und auch Gesundheitsleistungen als vergleichbare österreichische Kinder.“

So lautet es in der neuen Kampagne "KEINE HALBEN KINDER" http://www.keinehalbenkinder.at/, die das Netzwerk Kinderrechte Österreich mit seinen 44 Mitgliedsorganisationen unterstützt. Anlässlich des Internationalen Tags des Flüchtlings am kommenden Montag, 20. Juni 2016, fordert das Netzwerk Kinderrechte Österreich Bund, Länder und Gemeinden wiederholt auf, ihre Verantwortung und Zuständigkeit für junge geflüchtete Menschen in Österreich wahrzunehmen: „Es darf nicht mehr sein, dass sich die zuständigen Politikebenen bei Unterbringung, Obsorge, Ausbildung und Integration abputzen und die Verantwortung von sich schieben.“

Als positives Zeichen wird deshalb auch gewertet, dass der parlamentarische Unterausschuss des Familienausschusses „Kinderrechte-Monitoring und Jugendpartizipation“ sich in seiner nächsten Sitzung am 22. Juni 2016 genau diesem Thema „Junge Flüchtlinge“ widmen wird. „Es braucht ein erstgemeintes Bemühen um jedes Kind und jeden Jugendlichen in Österreich, ganz egal welcher Herkunft. Wir wünschen uns, dass auch geflüchtete Kinder Platz 18 spüren. Besser wäre natürlich überhaupt ein TOP 10-Platz" so das Netzwerk Kinderrechte zur Platzierung Österreichs bei der am Montag von der internationalen Organisation Kidsrights in Amsterdam veröffentlichten Rangliste der Kinderrechte: Österreich belegte Platz 18 von 163 Ländern.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Schaffelhofer-Garcia Marquez – Mobil: 0676/88011-1016
elisabeth.schaffelhofer@kinderhabenrechte.at
www.kinderhabenrechte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKR0001