Wiener Stadtwerke: Michael Strebl wird neuer Geschäftsführer bei Wien Energie

Erfahrener Salzburger Energiemanager tritt Nachfolge von GF Thomas Irschik an – ab 1. Oktober neben Peter Gönitzer und Karl Gruber in Geschäftsführung - BILD

Wien (OTS) - Die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers von Wien Energie, Thomas Irschik (60), ist entschieden: Mit 1. Oktober 2016 übernimmt der derzeitige Geschäftsführer der Salzburg Netz GmbH Michael Strebl (51) alle Agenden Irschiks, also die Wien Energie Geschäftsbereiche Vertrieb, Energiedienstleistungen, Kommunikation und Marketing, Public Affairs, Telekommunikation sowie den Vorsitz in der Geschäftsführung. Der ausgewiesene Energieexperte Strebl war über 20 Jahre in verschiedenen Funktionen bei der Salzburg AG tätig, er hat ein technisches und ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert und konnte sich in den Hearings klar gegen seine Konkurrenz durchsetzen.

Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke: „Ich heiße Michael Strebl herzlich willkommen. Die Herausforderungen im Sektor Energiewirtschaft sind enorm und ich bin überzeugt davon, dass Herr Strebl diese im Team der Wien Energie hervorragend meistern wird.“

Wiener Stadtwerke-Generaldirektor Martin Krajcsir: „Es freut mich, mit Michael Strebl einen externen Manager gewonnen zu haben, der das Führungstrio bei Wien Energie neben Peter Gönitzer und Karl Gruber perfekt ergänzt“. In dasselbe Horn stößt Energievorstand Robert Grüneis: „Michael Strebl ist in der Branche kein Unbekannter. Er hat in Salzburg gezeigt, was er kann. Es braucht Manager wie ihn, um den Herausforderungen Energiewende und Digitalisierung zu begegnen.“

Strebl: Mehrwert für Kunden und Unternehmen im Vordergrund

Der designierte Geschäftsführer in einer ersten Stellungnahme: „Die Energiewirtschaft ist stark im Umbruch. Ich werde mein ganzes Know-how dafür einsetzen, dass die Wien Energie mit innovativen Produkten und Lösungen ihren Markt bestens bedienen kann. Für mich steht der Mehrwert für die Kunden und für das Unternehmen immer im Vordergrund.“

Der gebürtige Salzburger ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er ist seit 1994 in der Energiewirtschaft tätig und konnte im In- und Ausland Erfahrung sammeln, etwa an der renommierten London School of Economics (LSE) in England oder bei Siemens/USA im Silicon Valley. Thomas Irschik beendet, wie bereits seit längerer Zeit geplant, mit Ende September seine aktive berufliche Laufbahn.

Die Wien Energie ist der größte Energieversorger des Landes. Mit 2700 Mitarbeitern und einem Umsatz von knapp 2 Mrd. Euro gehört die Wien Energie zu den 30 größten Unternehmen Österreichs. Sie versorgt in Wien, den umliegenden Gemeinden in Niederösterreich und im Burgenland rund 2 Mio. Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Kälte und beschäftigt sich mit innovativen Geschäftsfeldern wie Energiedienstleistungen, e-Mobilität und Telekommunikation.

SERVICE: Ein Foto von DI Mag. Michael Strebl steht ab sofort unter
http://mediathek.wienerstadtwerke.at/pindownload/login.do?pin=2BC2J
zum Download bereit. Sollte der erste Link nicht gleich funktionieren, einfach den PIN-Code 2BC2J selbst eingeben:
http://mediathek.wienenergie.at/

Über die Wiener Stadtwerke Holding AG

Die Wiener Stadtwerke sind der bedeutendste Infrastrukturdienstleister im Großraum Wien. Als Wirtschaftsmotor ist Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister mit fast drei Milliarden Euro Umsatz und 16.100 MitarbeiterInnen eine treibende Kraft für den Wirtschaftsstandort Wien. Zum Konzern gehören Wien Energie, Wiener Netze, Wiener Linien, Wiener Lokalbahnen, Wipark sowie Bestattung und Friedhöfe Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke Holding AG
Mag. Thomas Geiblinger
Konzernpressesprecher
+43 (01) 53 123 / 73953
thomas.geiblinger@wienerstadtwerke.at
http://www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001