Gebet für Kinder und Jugendliche auf der Flucht

Ökumenischer Jugendrat, Katholische Jugend und Katholische Jungschar setzen spirituelles Zeichen

Wien (OTS) - Anlässlich des Weltflüchtlingstages will die Katholische Jungschar Österreichs gemeinsam mit der Katholischen Jugend und dem Ökumenischen Jugendrat für Kinder und Jugendliche auf der Flucht beten. „Die katastrophale Situation von den Millionen Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, fordert nicht nur konkretes und engagiertes Handeln. Als katholische Kinder- und Jugendorganisationen möchten wir auch, zusätzlich zu unserem tatkräftigen Engagement, im gemeinsamen Gebet, Gott um Hilfe und Hoffnung bitten“, erklärt Sigrid Kickingereder, Bundesgeschäftsführerin der Katholischen Jungschar Österreichs, den Hintergrund des ökumenischen Gebets. „Kinder und Jugendliche erleiden in Kriegs- und Krisengebieten Unvorstellbares. Flüchten zu müssen und nirgendwo menschwürdigen Schutz und Aufnahme zu erleben, traumatisiert. Wir müssen all unsere Vernunft, Kraft und unseren Glauben für eine Verbesserung ihrer Situation einsetzen“, so Sigrid Kickingereder.

Das ökumenische Gebet findet am 21. Juni um 18 Uhr in der Jugendkirche in der Wiedener Hauptstraße 97-99 im 4. Wiener Gemeindebezirk statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Katholische Jungschar zeigt ihre Solidarität mit Menschen auf der Flucht durch verschiedene Projekte, Aktionen und Kampagnen auf Bundes- und Diözesanebne. In verschiedenen Diözesen werden zum Beispiel Schulungen für Gruppenleiter/innen zum Thema oder regelmäßige Spielefeste für Kinder in Kooperation mit der Caritas angeboten. Die Jungschar unterstützte außerdem durch Bewerbung und Verkauf von Refugees Welcome T-Shirts die gleichnamige Initiative und macht bei der die Kampagne „Keine halben Kinder“ mit, die schon im Frühjahr 2015 startete und regelmäßig weitere Akzente setzt, um sich für die Einhaltung der Kinderrechte bei Kindern auf der Flucht stark zu machen. Für die Kinderrechteaktion im November 2016 ist Flucht ein Schwerpunktthema.

www.jungschar.at

Rückfragen & Kontakt:

Linda Kreuzer
+43676/88 0111- 1640
linda.kreuzer@kath.jungschar.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJS0001