Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung hat unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Der Tätigkeitsbericht des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds für das Jahr 2015 wurde zur Kenntnis genommen und wird dem Landtag von Niederösterreich übermittelt. Ebenso wurde der Bescheid betreffend Rechnungsabschluss des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds für das Jahr 2015 beschlossen.

Im Rahmen der NÖ Spitzensportförderung für die Mannschaftssportarten Fußball, Handball, Basketball und Volleyball für das Spieljahr 2016/2017 wurden Subventionen für die Vereine FC Admira Wacker Mödling, SKN St. Pölten, FSK Simacek St. Pölten-Spratzern, Handball Hypo NÖ, SV Flying Foxes Post, SG VCA Amstetten, Union Volleyball Waldviertel und SG SVS Post bewilligt.

Der Tätigkeitsbericht der NÖ Landeskliniken-Holding für das Jahr 2015 wurde zur Kenntnis genommen und wird dem Landtag von Niederösterreich übermittelt.

Ebenso wurde beschlossen, das Buskonzept des Stadtverkehrs in der Landeshauptstadt St. Pölten für die Ausschreibungsperiode von acht Jahren (2017-2025) zu fördern. Die Fördermittel wurden in Höhe von 33,3 Prozent der effektiven Gesamtkosten, max. jedoch 1.575.000 Euro pro Jahr, in Summe max. 12.600.000 Euro für die Ausschreibungsperiode von acht Jahren (2017-2025) gewährt.

Weiters wurde die Übernahme des Schulerhaltungsbeitrages 2015 in der Höhe von 92.397,56 Euro für 54 Schüler, die im SOS-Kinderdorf bzw. im Heilpädagogischen Zentrum untergebracht sind und in Hinterbrühl bzw. in Mödling die Pflichtschule besuchen, beschlossen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002