"Leben zwischen Haben und Sein - Wie aktuell ist Erich Fromms Alternative heute?"

Vortrag und Podiumsdiskussion: 24. Juni 2016, 16.30 Uhr, Sigmund Freud PrivatUniversität, Freudplatz 1, 1020 Wien

Wien (OTS) - Vor 40 Jahren erschien ein wegweisendes Buch: „Haben oder Sein“ von Erich Fromm. Seine bis heute aktuelle Diagnose: Immer mehr konsumieren und haben zu wollen, macht den Menschen passiv und abhängig. Es gehe daher darum, aus den eigenen Fähigkeiten zu schöpfen: selbst zu denken, zu fühlen und zu handeln. Lebendig zu sein bedeutet für Erich Fromm, von Innen heraus aktiv zu sein und das Leben zu teilen, statt es besitzen zu wollen.

Welchen Lebensstil fördert oder fordert unsere Gesellschaft? Auch heute möchten Menschen sich verbunden und zugehörig fühlen, dabei sein. Welche Wirkung haben Wettbewerb und Leistungsorientierung, digitale Technik, Internet und elektronische Medien auf unser Leben? – Die Alternative „Haben oder Sein“ erscheint zwar heute in einem anderen Gewand, hat aber nichts an Aktualität eingebüßt.

Rainer Funk hat als Assistent von Erich Fromm die Entstehung des Buches „Haben oder Sein“ mitverfolgt. Er versucht, die vor 40 Jahren formulierte Alternative in die Gegenwart zu übersetzen.

Vortrag: Rainer Funk, Psychoanalytiker, Assistent und Nachlassverwalter Erich Fromms

Im Anschluss daran diskutieren am Podium:

  • Matthias Beck, Universitätsprofessor für Moraltheologie/Medizinethik an der Uni Wien, Mitglied der Österreichischen Bioethik-Kommission
  • Cecily Corti, Gründerin und Leiterin der Notschlafstelle „VinziRast“ für Obdachlose
  • Michael Fembek, Programm-Manager der Essl Foundation, Vorstandsmitglied im Verband für Gemeinnütziges Stiften
  • Bernhard Heinzlmaier, Sozialwissenschaftler, Vorsitzender des Instituts für Jugendkulturforschung

Moderation: Mag. Norbert Mayer (Die Presse)

Datum: 24. Juni 2016, um 16.30 Uhr
Ort: Sigmund Freud Privatuniversität, Raum 2002, Freudplatz 1, 1020 Wien

Der Eintritt ist frei.

Vortrag & Podiumsdiskussion: Leben zwischen Haben und Sein. Wie
aktuell ist Erich Fromms Alternative heute?


Datum: 24.6.2016, um 16:30 Uhr

Ort:
Sigmund Freud Privat Universität, Campus Prater Raum 2002
Freudplatz 1, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Univ.-Prof. Dr. Alfred Pritz, Rektor, Sigmund Freund Privatuniversität
(01/7984098 DW 600; alfred.pritz@sfu.ac.at)

Dr. Dominik Batthyány, Leitung Institut Verhaltenssüchte, Sigmund Freund Privatuniversität
(0676/88088391; dominik.batthyany@sfu.ac.at)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SFU0001