Fußball-Europameisterschaft 2016

12.06.2016

Wien (OTS) - Lautstark und vorwiegend friedlich verlief der gestrige Fußball-Tag in Wien.
Insbesondere in den Bezirken 10, 15 und 16 feierten hunderte Fans auf den Straßen, wobei es nur zu kleineren Zwischenfällen kam. Während des ganzen Tages besuchten etwa 12.500 Menschen den Public Viewing Bereich am Wiener Rathausplatz. Beim Spiel „Kroatien – Türkei“ kam es zur missbräuchlichen Verwendung von Pyrotechnik. Ein Tatverdächtiger wurde ausgeforscht und angezeigt. Nach Spiel-Ende nahmen Polizisten einen kurzen Raufhandel unter mehreren gegnerischen Fans am Rathausplatz wahr. Beim unverzüglichen Einschreiten ergriffen die Beteiligten die Flucht. Weitere Vorfälle sind nicht bekannt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006