Raufhandel im Einsiedlerpark

Wien (OTS) - Am 12.6.2016 gegen 20.25 Uhr alarmierten zahlreiche Passanten die Polizei, da mehr als zehn Jugendliche an einem Raufhandel im Einsiedlerpark in Wien Margareten beteiligt waren. Einige davon waren mit Messern bewaffnet. Kurze Zeit vorher hatte ein Raufhandel im Park schon zu einem Polizeieinsatz geführt. Diesmal blieben insgesamt zwei verletzte Personen zurück. Ein 18-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen. Die Hintergründe zur Tat sind noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004