Korosec: Gesetzesentwürfe zur Pensionsreform sind noch vor dem Sommer vorzulegen!

Die Österreicherinnen und Österreicher haben sich rasche Umsetzung der Vereinbarungen vom 29. Februar verdient!

Wien (OTS) - LAbg. Ingrid Korosec, Bundesvorsitzende des Österreichischen Seniorenbundes, hält zum heutigen Bericht der Tageszeitung „Die Presse“ fest:

„Leider musste ich heute der „Presse“ entnehmen, dass man mit dem Gesetzesentwurf des Sozialministers zur Umsetzung der Pensionsreform-Vereinbarungen erst im Herbst rechnen darf. Hinsichtlich der vielen Details, die in solchen Gesetzen immer genau zu betrachten sind, hinsichtlich der vielen Punkte, die hier bisher nur in Überschriften vorliegen und deren Erfolg von der punktgenauen Durchführung abhängen, ersuche ich dringend, die Gesetzesentwürfe noch vor der Sommerpause vorzulegen! Die Österreicherinnen und Österreicher haben das Recht auf rasche und transparente Umsetzung der Vereinbarungen. Die Forderungen des Österreichischen Seniorenbundes sind bekannt. Zu Verhandlungen stehen wir jederzeit bereit. Eine Verzögerung über den Sommer wäre inakzeptabel!“

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Susanne Walpitscheker, stv. Generalsekretärin,Tel.: 0650-581-78-82, swalpitscheker@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001