Kern und Niedermühlbichler gratulieren Maria-Luise Mathiaschitz zur Wahl der GVV-Vorsitzenden

Bundeskonferenz der sozialdemokratischen KommunalpolitkerInnen wählt Klagenfurter Bürgermeisterin mit 95,5 Prozent der Stimmen zur ersten weiblichen Vorsitzenden

Wien (OTS/SK) - Bundeskanzler Christian Kern und Georg Niedermühlbichler, designierter SPÖ-Bundesgeschäftsführer, gratulieren der Klagenfurter Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, die heute, Samstag, bei der Bundeskonferenz der sozialdemokratischen KommunalpolitikerInnen in Neudörfl mit 95,5 Prozent der Stimmen zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde. "Maria-Luise Mathiaschitz hat ein tolles Wahlergebnis erzielt. Und wir freuen uns sehr, dass mit ihr erstmals eine Frau an der Spitze des GemeindevertreterInnenverbandes steht. Wir wünschen ihr für die bevorstehende Arbeit viel Erfolg", so Kern und Niedermühlbichler. ***

Die SPÖ-Politikerin ist bereits seit 2003 im Klagenfurter Stadtrat vertreten, von 2008 bis 2015 war sie Vizebürgermeisterin unter wechselnder Führung. 2015 gewann sie gegen den amtierenden FPÖ-Bürgermeister Scheider in der Stichwahl und wurde erstes weibliches Stadtoberhaupt von Klagenfurt. "Mathiaschitz ist eine sehr erfahrene Kommunalpolitikerin mit Kampfgeist und Rückgrat", sagt Niedermühlbichler. "Sie hat es geschafft, dass Klagenfurt nach 42 Jahren erstmals wieder SPÖ-regiert wird", betont Niedermühlbichler. "Sie ist eine engagierte Sozialdemokratin und die Richtige für das Amt der GVV-Vorsitzenden", ist Kern überzeugt. Er bedankte sich beim scheidenden GVV-Vorsitzenden Bernhard Müller für "sechs Jahre vollen Einsatzes und hervorragender Arbeit". (Schluss) sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004