Wien-Brigittenau: Schwerer Raub und Stich in den Bauch

Wien (OTS) - Zeugen beobachteten am 11. Juni 2016 um 06.00 Uhr zwei Männer die am Handelskai eine offensichtliche Auseinandersetzung hatten. Beim Eintreffen der Polizei versuchten beide Beteiligten zu flüchten, das 20-jährige Opfer brach allerdings wenige Sekunden später zusammen. Der Verletzte gab den Beamten gegenüber an, dass ein unbekannte Täter Bargeld forderte und ihm dann mit einem Messer in den Bauch stach. Das Landeskriminalamt Wien hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der mutmaßliche Täter ist derzeit noch flüchtig.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003