„profil“: Probleme bei Heeres-Kfz

„profil“: Elektrik-Schäden bei Iveco Husar; Bundesheer pocht auf Gewährleistung

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin „profil“ berichtet in seiner Montag erscheinenden Ausgabe über gravierende Probleme bei den geschützten Mehrzweckfahrzeugen vom Typ Iveco Husar des Bundesheers. Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums gegenüber „profil“ bestätigt, sind bei etwa 20 Fahrzeugen Materialfehler in Steckverbindungen bei der Elektrik aufgetreten. Die Fahrzeuge müssen nun zur Nachrüstung, laut „profil“ wahrscheinlich ins Iveco-Werk nach Bozen. Laut dem Sprecher handelt es sich um einen Gewährleistungsfall. Man behalte sich „weitere rechtliche Ansprüche gegenüber dem Lieferanten“ vor.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001