AVISO PK 14. Juni 2016, 10:30 Uhr: MAK zeigt „FRIEDRICH KIESLER. Lebenswelten“

Wien (OTS) - Das MAK lädt am 14. Juni 2016, 10:30 Uhr, zur Pressekonferenz anlässlich der Ausstellung „FRIEDRICH KIESLER. Lebenswelten“. Friedrich Kieslers (1890–1965) vielfältiges künstlerisches Œuvre inspiriert bis heute ArchitektInnen, TheaterproduzentInnen, DesignerInnen, KünstlerInnen und FilmproduzentInnen. Die in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung realisierte MAK-Ausstellung gibt Einblick in das faszinierend komplexe Schaffen des impulsgebenden Visionärs, in sein grenzüberschreitendes Denken, seine Theorie des Correalismus, mit der er die Beziehung zwischen Kunstwerk, Mensch und Umgebung thematisierte, sowie in sein Wirken als Architekt und Ausstellungsgestalter.

An thematischen Nahtstellen entstehen im Rahmen der Ausstellung, die von 15. Juni bis 2. Oktober 2016 in der MAK-Ausstellungshalle gezeigt wird, prozesshafte künstlerische Interventionen und performative Arbeiten der zeitgenössischen KünstlerInnen Leonor Antunes, Céline Condorelli, Verena Dengler, Lili Reynaud-Dewar, Apolonija Šušteršič und Rirkrit Tiravanija. Beiträge von Jugendlichen, die aus drei partizipativen Schulprojekten hervorgegangen sind, sind integraler Bestandteil der Ausstellung und erlauben tiefe Einblicke in die Lebenswelten von „Digital Natives“.

Termin: Dienstag, 14. Juni 2016, 10:30 Uhr Ort: MAK-Ausstellungshalle, Stubenring 5, 1010 Wien GesprächspartnerInnen: Christoph Thun-Hohenstein, Direktor, MAK Dieter Bogner, Maria Lind und Bärbel Vischer, KuratorInnen Hani Rashid, Präsident, und Peter Bogner, Direktor, Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung

U. A. w. g. unter T +43 711 36-233, -229, -212 oder per E-Mail an presse@MAK.at

PREMIUM SPONSOR
Österreichische Werkstätten

Rückfragen & Kontakt:

Presse MAK
Judith Anna Schwarz-Jungmann (Leitung)
Sandra Hell-Ghignone, Veronika Träger, Lara Steinhäußer
T: +43 1 711 36-233, 229, 212
presse@MAK.at
http://www.MAK.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK0001