ASFINAG-Verkehrsprognose: Festivalstart von Nova Rock sorgt für deutlich mehr Verkehr im Burgenland

Finale Arbeiten bei Sanierung Auffahrt A 22 zur A 23 bringen Nachtsperren

Wien (OTS) - Mehr als 100 Bands locken am kommenden Wochenende tausende Besucher auf das Festivalgelände nach Nova Rock in Nickelsdorf. Die ASFINAG erwartet bereits bei der Anreise ab Donnerstagnachmittag erhöhtes Verkehrsaufkommen auf der A 4 Ost Autobahn, S 4 Mattersburger Schnellstraße sowie der S 31 Burgenland Schnellstraße. Die reguläre Zufahrt zum Festivalgelände erfolgt über die Anschlussstelle Nickelsdorf – bei Stau wird über die Anschlussstelle Mönchhof umgeleitet. „Bereits auf der Autobahn gibt es Hinweisschilder für eine möglichst optimale Orientierung. Unser Tipp: auf Geschwindigkeit und Sicherheitsabstand achten. Unsere zuständige Autobahnmeisterei Parndorf ist mit einem verstärkten Streckendienst unterwegs, um bei Ereignissen schnell eingreifen zu können“, erklärt Christian Ebner vom ASFINAG-Verkehrsmanagement.

Von Donnerstag bis Samstag steigen in Atzenbrugg bei Tulln die Austrian Golf Open. Auf Hauptanreiseroute, der S 5 Stockerauer Schnellstraße bei der Anschlussstelle Tulln, ist mit Behinderungen aufgrund des höheren Verkehrsaufkommens zu rechnen. Am 11. Juni ist die Anschlussstelle Zirl-Ost auf der A 12 Inntal Autobahn gesperrt. Grund dafür. Von 18 bis 21 Uhr findet auf der B 177 Seefelder Straße eine große Einsatzübung statt.

Baustellen Wien

A 23 Tangente Wien – Praterbrücke

Die Sanierung der Auffahrt A 22 Donauufer Autobahn auf die Tangente ist abgeschlossen. Letzte Restarbeiten bringen jedoch noch Rampensperren mit sich. So wird die Auffahrt A 22 zur A 23 Richtung Süden am Samstag, 11. Juni, in der Zeit von 0 bis 4 Uhr gesperrt. Die Umleitung führt über den A 23 Knoten Kaisermühlen. Am Sonntag, 12.6. und am Montag, 13.6., ebenfalls von 0 bis 4 Uhr, wird auch die A 22 Zufahrt Richtung Ölhafen gesperrt. Die Umleitung führt über die A 22 Anschlussstelle Kaisermühlen.

A 23 Tangente Wien – Hochstraße Inzersdorf

Ab Donnerstag, den 16. Juni, 22 Uhr bis Montag, den 20. Juni, 5 Uhr früh werden am Knoten Inzersdorf folgende Verbindungen gesperrt: Die Abfahrt Inzersdorf/Großgrünmarkt in Fahrtrichtung Süden/Graz, die Abfahrt Inzersdorf aus Altmannsdorf kommend und die Auffahrt von der Sterngasse nach Altmannsdorf. Da diese Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zur Verschiebung um eine Woche kommen. Die ASFINAG informiert zeitgerecht darüber. Während dieser Sperren erfolgen die letzten Arbeiten an der neuen Abfahrt Inzersdorf/Großgrünmarkt

Wechselhaftes Wetter mit teilweise großen Regenmengen

Die Prognosen zeigen für das Wochenende wechselhafte Wetterbedingungen mit teilweise großen Niederschlagsmengen. Die ASFINAG rät: Fahrweise an die Witterungsverhältnisse anpassen, auf Geschwindigkeit und Abstand achten. Das hilft, Auffahrunfälle und eine dadurch verschärfte Verkehrssituation zu vermeiden.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Alexander Holzedl
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 664 60108 – 18933
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002