SPÖ-Bundesgeschäftsführer Gerhard Schmid übergibt an Georg Niedermühlbichler

Schmid: „Dank gilt MitarbeiterInnen in der Löwelstraße“ – „Viel Erfolg für Niedermühlbichler“

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Gerhard Schmid hat im besten Einvernehmen mit dem geschäftsführenden SPÖ-Parteivorsitzenden Michael Häupl um Freistellung von den Aufgaben des Bundesgeschäftsführers ersucht, der das Ersuchen mit großem Dank und Wertschätzung angenommen hat. „Ich habe diese Aufgabe mit Freude und Begeisterung erfüllt. Es ist vieles gelungen, vieles ist in intensiven Arbeitsprozessen im Fluss. Eines meiner Hauptaufgabengebiete, die Programm- und Organisationsreform, ist auf Schiene. Im Zuge dieser Prozesse waren die Öffnung und Modernisierung der Partei meine ganz zentralen Anliegen. Jetzt geht es darum, dem neuen Team Platz zu machen, dem ich sehr gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung stehe“, betonte der SPÖ-Bundesgeschäftsführer heute, Freitag, gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. „Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Löwelstraße für die hervorragende Zusammenarbeit“, so Schmid. ****

Der geschäftsführende Parteivorsitzende Häupl hat im Einvernehmen mit dem designierten Parteivorsitzenden, Bundeskanzler Christian Kern bis zur Bestellung einer neuen Bundesgeschäftsführung den derzeitigen Wiener Landesgeschäftsführer LAbg. Georg Niedermühlbichler mit der interimistischen Leitung der Bundesgeschäftsstelle betraut. „Ich wünsche Georg Niedermühlbichler viel Erfolg. Er kann seine Arbeit auf einer professionell und innovativ arbeitenden Bundesgeschäftsstelle mit hervorragenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufbauen“, betonte Schmid. (Schluss) bj/mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002