Sidl: Integration beginnt bei Kindern

Gemeinsame Zeit für gegenseitigen Respekt und Verständnis

St. Pölten (OTS) - Enttäuscht und verwundert reagiert der Integrationssprecher der SPÖ-Niederösterreich, LAbg. Dr. Günther Sidl, auf aktuelle Medienberichte, wonach in Waidhofen/Thaya Flüchtlingskindern die Teilnahme an der Ferienbetreuung verweigert wird: „Verantwortliche Integrationspolitik geht anders! Denn nur wenn die Kinder gemeinsam Zeit verbringen, können sie voneinander lernen und einander auch verstehen lernen. Und dann können auch Ängste und Missverständnisse abgebaut werden. Eine wirklich funktionierende Integration beginnt ja gerade bei den Kindern! Ich hoffe, dass es hier noch zu einem Einlenken der Verantwortlichen kommt!“

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Mag.a Rita Klement
Pressereferentin
02742 9005 DW 12560, Mobil: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001