FPÖ-Bildungssprecher Walter Rosenkranz für Beibehaltung von Deutsch-Förderklassen

Wien (OTS) - Die Aufregung um Flüchtlingsklassen kann der freiheitliche Bildungssprecher NAbg. Dr. Walter Rosenkranz nicht nachvollziehen: „Solange die Kinder nicht gut genug Deutsch sprechen, sind solche Klassen eben absolut erforderlich.“ Andernfalls würde in den Regelklassen der Unterricht für Kinder ohne Deutschdefizite zu kurz kommen. „Die FPÖ will für alle Kinder mit fehlenden Deutschkenntnissen eine intensivere Beschulung in eigenen Deutschklassen: Solange, bis sichergestellt ist, dass sie dem Unterricht problemlos folgen können, denn Deutschkenntnisse sind in allen Lebensbereichen das Um und Auf“, verweist Rosenkranz auf eine langjährige Forderung der FPÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002