MA 45: Baden in Neuer Donau uneingeschränkt möglich

Badeverbot aufgehoben

Wien (OTS) - Gute Nachrichten für Wasserratten: Das aufgrund eines sehr kleinen kurzfristigen Hochwassers erlassene Badeverbot in der Neuen Donau wurde aufgehoben. Das Wasser in der Neuen Donau wurde nicht tangiert, weil kaum Donauwasser in die Neue Donau gelangte.

Die Aufhebung eines Badeverbotes in der Neuen Donau nach einem Donauhochwasser hängt von den Ergebnissen der Wasserproben des IFUM (Magistratsabteilung 39, Labor für Umweltmedizin) ab.

Damit steht einem Sprung in die derzeit rund 20 Grad warme Neue Donau nichts im Wege. Auch die Wetteraussichten mit bis zu 25 Grad und zeitweise Sonnenschein sprechen für einen Ausflug auf die Donauinsel.

Rückfragen & Kontakt:

Mathilde Urban
Öffentlichkeitsarbeit
MA 45 - Wiener Gewässer
Telefon: 01 4000-96599
Mobil: 0676 8118 96599
E-Mail: mathilde.urban@wien.gv.at
www.gewaesser.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006