Wien-Döbling: Polizei lotst Entenfamilie mehrere hundert Meter in sicheren Bereich

Wien (OTS) - Beamte der Polizeiinspektion Krottenbachstraße wurden verständigt, da sich eine Entenfamilie in den Bereich einer Baustelle in Wien-Döbling verirrt hatte. Nach Rücksprache mit der Wiener Tierrettung brachten die Polizisten die Mutter mit ihren sieben Küken von der Krottenbachstraße über die Gustav Pick Gasse und den Labanweg in den Raimund-Zoder-Park, wo die restliche Entenfamilie bereits im dortigen Teich wartete. Da die Lotsung über die stark befahrene Krottenbachstraße stattfinden musste, flankierten die Beamten die Entenfamilie um ein sicheres Ankommen der Tiere zu gewährleisten. Es kam zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen, die Entenfamilie verblieb unverletzt im Teich.
(Foto: LPD Wien – zur honorarfreien redaktionellen Weiterverwendung)

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001