Nachruf - Das Künstlerhaus trauert um sein Mitglied Uwe Richard Hauenfels (1967-2016)

Der Künstler Uwe Hauenfels ist nach tapferem Widerstand am 10.5.2016 seiner schweren Krankheit erlegen

Wien (OTS) - Nach seinem Studium an der Akademie der bildenden Künste bei F. X. Ölzant, war Uwe Hauenfels regelmäßig in vielen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten. Die „Raumzeichnungen“ sind innerhalb seines Œuvres die wohl feinste und sensibelste Möglichkeit einer Skulptur, deren Idee sich leichthändig wie eine Skizze, in einer präzisen und dichten Unmittelbarkeit in den Raum eintastet. Ein in Permanenz gesetzter vorläufiger Zustand, in der die Möglichkeitsform zum eigentlichen Kunstwerk wird. Eine Versuchsanordnung von Eigenschaften tritt gegen die Statik der Komposition an, die Verarbeitung des Materials verweigert sich der symbolischen Überhöhung und unterminiert das Pathos.

Der Werkstoff Metall dominierte das bildhauerische Schaffen von Uwe Hauenfels, der in einer eisenverarbeitenden Region aufgewachsen ist und nach Jahren in Wien und im Ausland vor knapp zwanzig Jahren sein Atelier in Waidhofen/Ybbs eingerichtet hat. Technisches Material – Streckmetall, das im Hochbau Anwendung findet – war Ausgangsmaterial seiner Werkserie „Levitation“, die im letzten Jahr im Mittelpunkt der Einzelausstellung in der Galerie Andrea Jünger stand. Aktuell sind zwei Skulpturen aus der Serie der Raumzeichnungen in der NöART Ausstellung "Unexpected Forms" (Hanak Museum Langenzersdorf) zu sehen.

Uwe Hauenfels erhielt unter anderem den Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich. Seine Arbeiten sind in Besitz öffentlicher und privater Sammlungen. (Aus dem Nachruf von Silvie Aigner)

Uwe Hauenfels hat sich auch stark für Künstler-KollegInnen und FreundInnen eingesetzt und viele Ausstellungen organisiert, u.a. in Waidhofen/Ybbs, Wien und für das Künstlerhaus Austauschausstellungen in Zagreb und Bozen.

Mit seinem Tod verlieren wir nicht nur eine geschätzte künstlerische Position sondern vor allem einen sehr liebenswerten Freund.

Silvia Maria Grossmann
Wien, im Mai 2016

Der Vorstand des Künstlerhauses,
Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs
Mai 2016

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nadine Wille MAS
Presse und Ausstellungsorganisation
Künstlerhaus GmbH
Karlsplatz 5, A 1010 Wien
Telefon +4315879663-21
www.k-haus.at
wille@k-haus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009