Gudenus bedankt sich bei couragiertem Busfahrer

Zivilcourage ist der Kitt der Gesellschaft

Wien (OTS) - Der freiheitliche Wiener Vizebürgermeister Mag. Johann Gudenus möchte sich öffentlich bei dem couragierten Busfahrer Bojan R. der Wiener Linien für sein beherztes Einschreiten bedanken:
„Gerade jetzt, wo sich Übergriffe auf Mädchen und Frauen häufen, ist es wichtig, nicht weg zu sehen und zu helfen, so wie es Bojan R. getan hat. Dafür gebührt dem Busfahrer Anerkennung und Respekt!“

Der deutliche Anstieg von Sexualdelikten ist eine erschreckende Entwicklung, die Wien gerade erlebt. „Umso wichtiger sind Zivilcourage und Beherztheit“, hält Gudenus fest. Nichts desto trotz erneuert der stellvertretende FPÖ-Wien-Chef seine Forderung nach mehr Polizei und einer Sicherheitswacht für Wien, die in solchen Fällen rasch handeln könnte. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 0664 540 3455
www.jgudenus.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001