Kreativwettbewerb für Menschen mit Behinderung zeigt beeindruckende Talente

Bereits zum 15. Mal lud das Wiener Hilfswerk kreative Menschen mit Behinderung ein, sich künstlerisch zu betätigen.

Wien (OTS) - Der Kreativwettbewerb für Menschen mit Behinderung zog auch im Jahr 2016 großes Interesse nach sich. Am 25. Mai 2016 fand im SkyDome in Wien Neubau die große Preisverleihung statt. Insgesamt nahmen an der diesjährigen Ausgabe der Veranstaltung, der als Motto „Gehen. Fahren. Fliegen“ zugrunde lag, 99 Künstler/innen teil. Eingereicht wurden 60 Werke. Die Teilnehmer/innen stammten aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark. Der erste Platz ging im Jahr 2016 an ein Gemeinschaftswerk, wobei ursprünglich einzeln entstandene Arbeiten zusammen bewertet wurden. Den ersten Platz teilten sich somit die Künstler/innen Edeltraud Petz, Sophia Barjamovic, Michaela Trcka, Eva Mayrhofer, Gertrud Helm, Jennifer Krammel, Rabiye Eren, Wolfgang Pruckner, Domenik Kasal, Manuela Fuchs, Katharina Berndl und Bettina Köck (alle vom Verein Jugend am Werk Wurlitzergasse). Über den zweiten Platz freute sich Selem Ben Rajab (Verein KOMIT GmbH Schopenhauerstraße). Den dritten Platz erzielte Claudia Robnig (Verein Lebenshilfe Randkunst Lieboch/Steiermark).

Hochkarätig besetzte Jury
Auch im Jahr 2016 waren die Sieger/innen von einer hochkarätig besetzten Jury ausgewählt worden. Diese bestand aus Katharina Uschan und Oliver Kartak (beide von der Universität für angewandte Kunst Wien), Angela Csoka (Künstlerin), Tony Rei (Magier und Künstler), Christa Bramböck (Künstlerin) und Reinhard Sandhofer (Künstler). Neben Wiener Hilfswerk-Präsidentin Karin Praniess-Kastner und Wiener Hilfswerk-Geschäftsführerin Sabine Geringer machten sich auch Wien Neubau-Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger und die Direktorin des Technischen Museums, Gabriele Zuna-Kratky, ein Bild vom künstlerischen Talent der Teilnehmer/innen. Das Musikduo „Knirron & Papp“ sorgte bei der Veranstaltung für den richtigen Ton.

Kreativwettbewerb – auf einen Blick
Das Wiener Hilfswerk veranstaltet jedes Jahr einen Kreativwettbewerb für künstlerisch aktive Menschen mit Behinderung. Die Künstler/innen können Bilder, Collagen, Skulpturen oder Installationen (maximale Größe 70 x 90 cm) einreichen. Teilnehmer/innen müssen mindestens 15 Jahre alt sein. Pro Person oder Künstler/innen-Gemeinschaft kann ein Werk am Wettbewerb teilnehmen. Eine namhafte Jury beurteilt und prämiert die eingereichten Werke. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Ehrenschutz von BM Sophie Karmasin und BM Alois Stöger.

BILDER zum Kreativwettbewerb 2016 gibt es zur kostenfreien Verwendung unter www.wiener.hilfswerk.at. Fotocredit: Wiener Hilfswerk.

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige und mildtätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste (Heimhilfen, Hauskrankenpflege etc.), in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in ihren Einrichtungen (Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung) mehr als 2.000 haupt- und ehrenamtliche sowie freiwillige Mitarbeiter/innen beschäftigt. Im Jahr 2015 betrug der Umsatz des Wiener Hilfswerks rund 33,1 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heiko Nötstaller / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: 01 512 36 61 434 / M: 0664 618 97 03 / E: heiko.noetstaller@wiener.hilfswerk.at
W: www.wiener.hilfswerk.at / f: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001