AK Wien Vollversammlung: Den digitalen Wandel gerecht gestalten

Gute Arbeitsbedingungen und faire Gewinnverteilung als Grundlage

Wien (OTS) - Einer der wichtigsten Anträge an die 166. Vollversammlung der AK Wien befasste sich mit den Auswirkungen des „Digitalen Wandels“ auf die Arbeitswelt. Die Vollversammlung spricht sich in diesem Zusammenhang für eine gerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen und eine faire Verteilung der Gewinne im Interesse der Beschäftigten aus und bekennt sich unter anderem zu folgenden Zielen:

  • Schaffung neuer und Ausbau bestehender rechtlicher Rahmenbedingungen für die digitale Arbeitswelt, die auch für die neuen Arbeitsformen (wie Crowdwork, Online-Arbeitsvermittlungsplattformen, etc) weiterhin gute Arbeitsbedingungen, faire Entlohnung, Mitbestimmungsrechte und soziale Absicherung garantieren. Diese müssen sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene durchgesetzt werden.
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Nutzung der Potenziale der digitalen Technologien zur Sicherung und Steigerung von Beschäftigung.
  • Bildungsoffensive 4.0 – digitale Kompetenzen müssen zu einem integralen Be-standteil der Basisbildung und spezifischen Berufsaus-und –weiterbildung gemacht werden. Außerdem muss es zu einem flächendeckenden Ausbau der digitalen Infrastruktur an den Schulen und Bildungseinrichtungen kommen.
  • Stärkung des digitalen Beschäftigungsschutzes sowie des Datenschutzes für ArbeitnehmerInnen und VerbraucherInnen und des VerbraucherInnenschutzes für InternetnutzerInnen.
  • Durchsetzung gerechter Beiträge von Digitalisierungsgewinnern zur Sicherung und zum Ausbau der Finanzierung der Sozialsysteme.
  • Sicherung und Ausbau bestehender betrieblicher und überbetrieblicher Mitbestimmungsrechte auch in der digitalen Welt. Die Umstellung der österreichischen Wirtschaft auf die digitale Zukunft kann gesamtheitlich nur unter aktiver Einbindung der Beschäftigten und ihrer Vertretungen erfolgreich sein.

(Forts.)

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Katharina Nagele
(+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004