Karmasin gratuliert den Preisträgerinnen & Preisträgern des 64. Bundes-Jugendredewettbewerbs

Familien- und Jugendministerin hebt großes Engagement der insgesamt rund 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hervor

Graz (OTS) - Jugendministerin Dr. Sophie Karmasin überreichte den Preisträgerinnen und Preisträgern des 64. Bundes-Jugendredewettbewerbs, die am Mittwoch im Landhaus der Steiermark ausgezeichnet wurden, die Urkunden und die Schecks. Als beste Vertreter aus den neun Landeswettbewerben waren 39 Mädchen und 30 Burschen in sieben Kategorien gegeneinander angetreten. "Die große Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern und die Vielfalt der Redebeiträge zeigt, wie stark sich Österreichs Jugendliche in den für sie wichtigen Lebensbereichen engagieren, dass sie etwas zu sagen haben. Das ist auch ein gesellschaftspolitisch wichtiges Signal", sagt Karmasin. Inklusive der Vorausscheidungen auf Schul- und Bezirksebene haben sich rund 5.000 Jugendliche beteiligt. "Mit unserem Wettbewerb wollen wir Redetalente entdecken und fördern. Davon können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch auf ihrem weiteren Lebensweg stark profitieren", so die Jugendministerin.

Der Bundes-Jugendredewettbewerb des Bundesministeriums für Familien und Jugend (BMFJ) wurde heuer in Graz vom 21. Mai bis 25. Mai 2016 gemeinsam mit dem Landesjugendreferat Steiermark abgehalten. Für den ersten Platz gab es 400 Euro Preisgeld, für den zweiten und dritten Rang 250 bzw. 150 Euro. Die Jugendlichen kommen aus den Mittleren und Höheren Schulen sowie aus Berufsschulen und polytechnischen Lehrgängen als auch der achten Schulstufe (13- bis 14 Jährige). Die Austragung erfolgte in drei Kategorien: Klassische Rede (sechs bis acht Minuten), Spontanrede (fünf Minuten vor dem Auftritt wird ein Thema zugeteilt) sowie "Neues Sprachrohr" (Option einer Gruppendarbietung, freie Präsentationsform, wie z.B. Multimedia oder Kurzkabarett).

Die Gewinner in den unterschiedlichen Kategorien sind:

Klassische Rede - Polytechnische Schulen
1. Aurelia Fenzl (Tirol): Die zwei Gesichter des Alkohols
2. Christina Eschbacher (Salzburg): Politik und Gesellschaft
3. Nora Katzmaier (Oberösterreich): Gleichberechtigung?

Klassische Rede - 8. Schulstufe
1 Florian Rücker (Salzburg): Migration – Integration – Illusion? 2 Nora Peierl (Steiermark): Der Druck auf die Jugend von heute
3 Ines Strohmaier (Vorarlberg): Ist Rassismus bereits gesellschaftsfähig?

Klassische Rede - Mittlere Schulen
1 Manuel Koller (Burgenland): Depression - Eine Lebenseinstellung
2 Isabel Rützler (Vorarlberg): Mädchen und Technik! Schlechte Mischung oder?
3 Brigitte Zöchbauer (Niederösterreich): Flüchtlinge in Österreich -ja oder nein?

Klassische Rede - Berufsschulen
1 Simon Rentenberger (Oberösterreich): Homosexualität/Homophobie in Österreich
2 Elvis Rujanac (Niederösterreich): Migration - Integration -Illusion
3 Quentin Woods (Kärnten): Flüchtlingsthematik in Österreich

Neues Sprachrohr
1 Katharina Schober (Burgenland): Nächstes Jahr
1 Johanna Krajcsovics (Burgenland): Nächstes Jahr
1 Carolina Kroboth (Burgenland): Nächstes Jahr
1 Marco Prinner (Burgenland): Nächstes Jahr
2 Janis Grabherr (Vorarlberg): Österreich im Fußballkoller
3 Dora Pickl (Steiermark): 36 Jahre in 8 Minuten - in der Kürze liegt die Kunst
3 Sandra Sulzer (Steiermark): 36 Jahre in 8 Minuten - in der Kürze liegt die Kunst
3 Nico Lang (Steiermark): 36 Jahre in 8 Minuten - in der Kürze liegt die Kunst
3 Marijana Gurabic (Steiermark): 36 Jahre in 8 Minuten - in der Kürze liegt die Kunst

Spontanrede
1 Phillip Wollendorfer (Steiermark): Jugend und Familie
2 Roland Eder (Kärnten): Jugend und Familie
3 Sarah Kerschhaggl (Salzburg): Politik und Gesellschaft

Klassische Rede - Höhere Schulen
1 David Ebner (Tirol): Verbunden. Vernetzt. Verkauft?
2 Nermina Ticevic (Niederösterreich): Rassismus - endet mit uns
3 Sharon Muska (Wien): Auf der Flucht…

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
+43-1-71100-633404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001