FPÖ-Bildungssprecher Walter Rosenkranz: Stillstand in der Bildungspolitik offiziell dokumentiert

Selbst Nationaler Bildungsbericht des BIFIE bestätigt lange Liste von Dauerbaustellen

Wien (OTS) - „Der Nationale Bildungsbericht 2015 dokumentiert einmal mehr den Stillstand in der heimischen Bildungspolitik. Die Baustellen unseres Bildungssystems sind darin Schwarz auf Weiß nachzulesen“, kommentiert FPÖ-Bildungssprecher NAbg. Dr. Walter Rosenkranz die heutige Veröffentlichung des Berichts. Die neue Regierungsmannschaft mit Bundeskanzler Kern und Bildungsministerin Hammerschmid finde darin eine lange Liste an Arbeitsaufträgen, die es für Verbesserungen des Bildungssystems abzuarbeiten gelte. Den Nationalen Bildungsbericht könnten sie dazu heranziehen, um ihre Ressortführung faktenbasiert anzulegen. „Zu erwarten ist aber, dass auch Bildungsministerin Hammerschmid den Kurs ihrer Vorgängerinnen Heinisch-Hosek und Schmied fortsetzen wird, weil die SPÖ im Grunde gar nichts ändern will“, so Rosenkranz.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004