Grüne/Lesjak: KO Leyroutz rücktrittsreif

Leyroutz soll in der Stadtwerke-Honorar-Causa moralische Verantwortung übernehmen und notwendige Konsequenzen ziehen

Klagenfurt (OTS) - „Die Causa rund um den Kärntner FPÖ-Klubobmann Christian Leyroutz und sein Stadtwerke-Honorar nimmt immer unappetitlichere Züge an und ruft nach einer konsequenten und lückenlosen Aufklärung. Die in den Medien kolportierten 100.000 Euro zu viel sind keine Kleinigkeit, genauso wenig wie die anderen in die Öffentlichkeit gesickerten horrenden Leyroutz-Honorare“, so Klubobfrau der Grünen im Kärntner Landtag, Barbara Lesjak.

„Leyroutz wäre gut beraten aufgrund dieser wenig rühmlichen Vorfälle auch politische Konsequenzen zu ziehen. Nur weil aus juristischer Sicht alles rechtens ist, heißt das noch lange nicht, dass man als Politiker nicht auch eine moralische Verantwortung hat“, erinnert Lesjak und fügt dem abschließend hinzu: „Herr Leyroutz, treten Sie zurück!“

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen im Kärntner Landtag
0463/577 57 152
erika.roblek@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001