Bundesminister Rupprechter: Ausgezeichnete Badewasserqualität in Österreich

99 Prozent der Badestellen halten strenge EU-Vorgaben ein

Wien (OTS) - Der aktuelle Bericht der Badegewässer der Europäischen Kommission über  die Badesaison 2015 ist ab sofort online verfügbar. In Österreich wurden 265 Badestellen untersucht. Insgesamt hat sich die ausgezeichnete Qualität der heimischen Badegewässer auch 2015 bestätigt. „Die Auswertungen zeigen, dass sich unsere Badewasserqualität auch im internationalen Vergleich hervorhebt. Bei nahezu allen Badestellen werden die strengen Vorgaben der EU-Badegewässer-Richtlinie eingehalten. Über 99 Prozent werden als „ausgezeichnet“ oder „gut“ eingestuft“, so Bundesminister Andrä Rupprechter anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse. 

Österreich liegt über dem EU-Durchschnitt auf Platz 8 von insgesamt 30 im Ranking erfassten Ländern. Über 90 Prozent der 265 Badestellen werden als „ausgezeichnet“ bewertet, 9 Prozent als „gut“. Lediglich eine Badestelle (Asangteich in Gmünd) weist eine nur „ausreichende Qualität“ auf, ebenfalls nur eine Badestelle (Autobahnsee Viehausen) eine „mangelnde Badewasserqualität“. Bei der Auswertung werden die vergangenen vier Badesaisonen zur Gesamtbewertung herangezogen. 

Äußerst erfolgreich waren die umfangreichen Maßnahmen, die zur Sanierung des Neusiedlersees bei Podersdorf und  des Zicksees bei St. Andrä gesetzt wurden. Beiden Badestellen konnte in der Badesaison 2015 statt einer „mangelhaften“ sogar wieder eine „ausgezeichnete Qualität“  bescheinigt werden.  

Die Rechtsbasis für die europaweiten Erhebungen, die jährlich im Mai durch die EU-Kommission veröffentlicht werden, bildet die Richtlinie 2006/7/EG über die  „Qualität der Badegewässer und deren Bewirtschaftung“. „Gerade für ein Tourismusland wie Österreich sind die Auswertungen von großer Bedeutung, um auf den Standort Österreich mit der ausgezeichneten Badewasserqualität rechtzeitig vor Start der Bade- und Urlaubssaison entsprechend hinzuweisen“, stellt Bundesminister Andrä Rupprechter dazu abschließend fest. 

Link zum Bericht:

http://www.eea.europa.eu/de/publications/qualitaet-der-europaeischen-badegewaesser-2015  

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
Natascha Unger
+43 1 71100 - DW 6963
natascha.unger@bmlfuw.gv.at
http://bmlfuw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001