ÖAMTC-Pressegespräch: Notfälle im Urlaub – was alles passieren kann

Sommer 2015: 800 Hilferufe täglich – heuer noch höhere Zahlen erwartet

Wien (OTS) - Wien – Die ÖAMTC-Schutzbrief-Nothilfe hat in den Sommermonaten 2015 bis zu 800 Hilferufe täglich entgegen genommen. Für 2016 rechnet der Club mit noch mehr Anrufen. Doch was sind die häufigsten Gründe, wieso Urlauber die Hilfe des ÖAMTC brauchen? Aus welchen Ländern kommen die meisten Notrufe? Wie oft startet der Ambulanzjet? Wie bereitet sich der ÖAMTC auf die Urlaubssaison vor?

Die Antwort auf diese und andere Fragen gibt ÖAMTC-Verbandsdirektor Oliver Schmerold bei einem Pressegespräch am General Aviation Terminal des Flughafens Wien, Standort des neu im ÖAMTC-Look gestalteten Ambulanzjets. Aus der Praxis der Rückholungen berichten ÖAMTC-Mitglied Artur Eichhorn und Dr. Walter Klimscha, Arzt und Ambulanzjet-Pilot.

Anlässlich des Pressegesprächs hat der ÖAMTC seine aktuelle Flotte an boden- und luftgebundenen Einsatzfahrzeugen am General Aviation Terminal versammelt – Ambulanzjet, Christophorus-Notarzthubschrauber, Pannenfahrzeuge und Co stehen für Film- und Fotoaufnahmen bereit.

Ihre Gesprächspartner:

  • Oliver Schmerold, ÖAMTC-Verbandsdirektor
  • Artur Eichhorn, ÖAMTC-Mitglied
  • Walter Klimscha, Arzt & Pilot Ambulanzjet

Wann: Mittwoch, 1. Juni 2016, 10 Uhr
Wo: General Aviation & VIP Services (Steinriegelweg, Objekt 140, 1300 Flughafen Wien)

Da es sich bei General Aviation & VIP Services um einen besonderen, in der Regel nicht betretbaren Bereich des Flughafens handelt, ist für die Teilnahme am Pressegespräch unbedingt eine Akkreditierung erforderlich. Bei Bedarf wird vom ÖAMTC ein Bustransfer zum Flughafen organisiert (Abfahrt: 9 Uhr, Schubertring 1-3, 1010 Wien).

Anmeldungen bitte bis spätestens 30. Mai 2016 an kommunikation@oeamtc.at oder telefonisch unter 01 711 99-21218.

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns über Ihr Kommen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
Stefan Tschernutter
+43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002