Handelsverband gratuliert Alexander van der Bellen und wünscht dem designierten Bundespräsidenten viel Erfolg

HV-Präsident Mayer-Heinisch: Die Aufbruchsstimmung, die durch Bundeskanzler Christian Kern entstanden ist, muss auch durch das Handeln des neuen Bundespräsidenten Unterstützung erfahren.

Wien (OTS) - „Die ersten Stellungnahmen des designierten Bundespräsidenten stimmen zuversichtlich, dass er die Probleme erkannt hat und sein Amt dazu nützen wird, um sowohl national als auch international, auf die Lösung der brennenden Probleme zu drängen“, so Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes. „Die von ihm angesprochene Wirtschaftsdynamik im Lande wird notwendig sein, um die Herausforderungen zu meistern, neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu erhalten – insbesondere in mitarbeiterintensiven Branchen wie dem Handel - und den Österreicherinnen und Österreichern so wieder Zuversicht zu geben.“

Die pro-europäische Einstellung von Alexander van der Bellen und sein wirtschaftliches Verständnis lassen auf neue Formen der Kooperationen und den verstärkten Kontakt zu internationalen Partnern hoffen.

„Wir gratulieren Alexander van der Bellen und erwarten uns vom ihm die Bereitschaft politische Prozesse neu zu denken und auch freie Interessenvertreter aus der Praxis verstärkt miteinzubeziehen, wenn er beispielsweise mit Wirtschaftsdelegationen auf Reisen geht. Der Handelsverband steht als Partner des Handels und Know-how-Träger gerne zur Verfügung, um die Fragen der Zukunft gemeinsam zu lösen. Durch die Bestellung von Christian Kern zum Bundeskanzler ist ein Ruck durch die Gesellschaft gegangen, ein neuer Optimismus wurde angedeutet. Diese Zuversicht soll durch das Handeln und Denken des Bundespräsidenten gestärkt werden“, so Stephan Mayer-Heinisch, Präsident des Handelsverbandes.

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Mag. Andreas Weigl, Communications Manager
++43 (01) 406 22 36 - 77
andreas.weigl@handelsverband.at
www.handelsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HVB0001