Blümel: Vassilakou agiert in der Causa Eislaufverein weiterhin planlos, ahnungslos und visionslos

Dilettantismus bei der Stadtplanung muss endlich der Vergangenheit angehören - Weltkulturerbe und Zukunftsprojekt müssen unter einen Hut gebracht werden

Wien (OTS) - "Die heutigen Aussagen von Stadträtin Vassilakou im Zuge der Fragestunde im Wiener Gemeinderat haben wieder einmal gezeigt, wie chaotisch und dilettantisch sie mit der Stadtplanung in Wien umgeht. Vassilakou bleibt uns weiterhin die Antwort schuldig, was sie in den letzten Jahren eigentlich in der Causa Eislaufverein unternommen hat und warum es in den letzten Jahren nicht gelungen ist, die diversen Interessen unter einen Hut zu bringen. Der ewige Zick-Zack-Kurs und das ständige Ausreden auf ein hochkomplexes und sensibles Projekt ist Augenauswischerei. Denn genau das ist die Aufgabe der zuständigen Stadträtin. Es braucht endlich Professionalität, Weitblick und vor allem Ernsthaftigkeit in der Stadtplanung. Denn so kann man mit Unternehmern und Investoren nicht umgehen. So werden noch die letzten leistungsbereiten Menschen aus Wien vertrieben", so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Gernot Blümel.

„Denn wenn die Stadtregierung so agiert, dann ist es nicht weiter verwunderlich, wenn sich bald niemand mehr dazu bereit erklären wird Projekte in und für Wien zu entwickeln“, so Blümel weiter und abschließend: „Es müssen nun schleunigst Taten gesetzt werden um ein modernes, zukunftsträchtiges Projekt zu realisieren sowie gleichzeitig das Weltkulturerbe zu sichern. Genau das ist der Job von Vassilakou, genau darum sollte sie sich endlich kümmern! Durch die unprofessionelle Vorgangsweise von Vassilakou wurde bereits viel Zeit verschwendet. Jetzt sind konkrete Taten gefordert. Dieser absolute Dilettantismus bei der Wiener Stadtplanung muss endlich der Vergangenheit angehören“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001