Industrie wünscht neuem Bundespräsidenten viel Erfolg

IV-Präs. Kapsch: Herausforderungen faktenbasiert und sachlich diskutieren – Freihandel und Bekenntnis zu Europa unabdingbar für wirtschaftlichen Erfolg und soziale Stabilität

Wien (OTS) - „Die Industrie wünscht dem neuen Bundespräsidenten Professor Alexander Van der Bellen viel Erfolg für die Ausübung seines Amtes“, erklärte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Georg Kapsch, in einer ersten Reaktion zur Bundespräsidentenwahl heute, Montag. „Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass sich Österreich in einem tiefgreifenden Wandel befindet, von dem Gesellschaft, Wirtschaft und Politik intensiv betroffen sind. Diese Veränderungen müssen mit einer faktenbasierten Diskussion und innovativen, zukunftsorientierten Lösungen aktiv begleitet und gestaltet werden. Entscheidend wird sein, dass der neu gewählte Bundespräsident durch sein Handeln und seine Entscheidungen dazu beiträgt, dass Vertrauen und Optimismus in weiten Teilen der Gesellschaft wieder gestärkt werden.“ Es gehe darum, Menschen – gerade nach einem solch knappen Wahlergebnis – zusammenzuführen und nicht gegeneinander auszuspielen. Hier sei eine ausgleichende Persönlichkeit von hoher Bedeutung.

„Österreich, als kleine offene Volkswirtschaft, profitiert überdurchschnittlich von freiem Handel und seiner Integration in Europa. Um als Standort und damit am Arbeitsmarkt wieder auf die Erfolgsspur zu kommen, brauchen wir daher einen sachlichen Zugang zu – richtig gemachten – Freihandelsabkommen wie TTIP sowie ein klares Bekenntnis zu Europa. Globale Probleme können nur in einer starken Gemeinschaft zusammen gelöst werden, ansonsten werden wir ins Hintertreffen geraten“, betonte Kapsch. Die Industrie baue auf das Verständnis des neu gewählten Bundespräsidenten für die Anliegen der Wirtschaft und stehe bei der Lösung von Zukunftsfragen als konstruktiver Partner zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
+43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001