Weil Tierliebe niemals endet

Jahresfeier des Tierfriedhofs Waldesruh

Wien (OTS) - Bereits zum 9. Mal fand die Jahresfeier des Tierfriedhofs Waldesruh vor den Toren Wiens statt. Menschen, deren geliebte Haustiere verstorben sind und die letzte Ruhe auf dem Tierfriedhof Waldesruh gefunden haben, sind am 21. Mai zusammengekommen und schwelgten in Erinnerungen an die vermissten Vierbeiner.

Ein reges Treiben herrschte am Samstag auf dem Tierfriedhof Waldesruh in Sierndorf. Zahlreiche Grabbesitzer sind gekommen, um ihren verstorbenen Haustieren zu gedenken. Blumen, Kerzen und mit viel Liebe Selbstgebasteltes wurden mitgebracht, um die Gräber zu dekorieren. Aber nicht nur Grabbesitzer nutzten den Tag. „Viele Menschen lassen ihre Haustiere bei uns kremieren, um sie anschließend in einer Urne mit nach Hause nehmen zu können, oder sie in unserer Urnenwand zu beerdigen“, erklärt Tierfriedhofsleiter Manfred Maier. Er ist die gute Seele des Tierfriedhofs, er kennt alle Grab- und Urnenbesitzer mit Namen und bemüht sich stets, den Friedhof zu pflegen. Viele ehrenamtliche Bürger der Umgebung helfen auch mit, nicht mehr betreute Gräber zu bepflanzen und zu dekorieren. Somit erscheint der Tierfriedhof Waldesruh zu jeder Zeit in vollem Glanz und ist eine würdevolle Ruhestätte für die verstorbenen Tiere.

Weitere Informationen zum Tierfriedhof Waldesruh unter http://www.wienertierfriedhof.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Mag. Jasmine Rieder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0662/843255-20
rieder@tierschutzverein.at
www.tierschutzverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001