Neues Gesicht bei „Vorarlberg heute“

Ab 24. Mai übernimmt Kerstin Polzer das Mikrofon von Christiane Schwald

Wien (OTS) - In Vorarlbergs beliebtester Fernsehsendung ist ein neues Gesicht zu sehen: Ab 24. Mai 2016 gehört Kerstin Polzer zum fünfköpfigen Team von „Vorarlberg heute“. Die Schwarzacherin folgt auf Christiane Schwald, die in die Babypause geht. Künftig moderieren nun Martina Köberle, Kerstin Polzer, Daniel Rein, David Breznik und Thomas Haschberger abwechselnd „Vorarlberg heute“ um 19.00 Uhr in ORF 2.

Kerstin Polzer hat in Innsbruck Germanistik und Psychologie, Philosophie und Pädagogik studiert. Ihre ORF-Karriere startete die 36-Jährige im Jahr 2001 in der Online-Redaktion des ORF Vorarlberg, später wechselte sie in die Nachrichtenredaktion, wo sie Radio-Nachrichten recherchierte und moderierte. Ihre Kompetenz im Bereich des Journalismus konnte Kerstin Polzer in Wien weiter ausbauen, als sie für ORF Radio Wien einige Jahre die Weltnachrichten präsentierte. Seit ihrer Rückkehr aus der Babypause ist sie sowohl in der Radio- als auch in der Fernsehredaktion des ORF Vorarlberg tätig. Kerstin Polzer lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Schwarzach.

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Mit Kerstin Polzer konnten wir für die Sendung eine Frau gewinnen, die in der Moderation von Radio-Nachrichten jahrelange Erfahrung mitbringt und zuletzt im Rahmen der ‚Licht ins Dunkel‘-Sendung gezeigt hat, dass sie auch im Fernsehen begeistert. Kerstin Polzer ist Journalistin und Mutter zweier Kinder und ein Beispiel dafür, dass sich Familie und Karriere gut verbinden lassen.“

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur des ORF Vorarlberg: „Kerstin Polzers Werdegang im ORF zeigt, dass sie das richtige neue Gesicht für das erfolgreichste Sendeformat des ORF ist. Hohe Fachkompetenz, sympathisches Auftreten und eine in der Region verwurzelte Persönlichkeit sind ideale Voraussetzungen für diese Aufgabe. Kerstin Polzer bereichert das ‚Vorarlberg heute‘-Team und wir wünschen ihr viel Erfolg.“

Kerstin Polzer: „‚Vorarlberg heute‘ wurde und wird bei uns zu Hause immer gesehen. Dass ich nach 15 Jahren als Nachrichten-Redakteurin im Online-, Radio- und Fernsehbereich diese Sendung jetzt selbst moderieren werde, macht mich stolz und freut mich sehr.“

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009