Stipendiat/innen der ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Akademie im Europa-Parlament in Straßburg

EU-Parlament lud 11 junge Stipendiat/innen mit Flucht- und Migrationshintergrund der ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Akademie zum „European Youth Event“ nach Straßburg.

Wir danken dem Europäischen Parlament für die Möglichkeit junge Menschen mit Migrationshintergrund aus Österreich an diesem Treffen teilhaben zu lassen. Nur Europa kann die Lösung auf viele aktuelle Herausforderungen sein. Dazu ist es nötig Europa an junge Menschen zu vermitteln und sie zu überzeugten Europäern werden zu lassen. Der Besuch ist ein kleiner, aber wichtiger Beitrag dazu.
Franz Wolf, Geschäftsführer des ÖIF

Wien (OTS) - Am 21. und 22. Mai fand in Straßburg das jährliche „European Youth Event“ des Europäischen Parlaments statt, bei dem 7.000 junge Menschen aus ganz Europa zusammenkommen. Das Motto dieses Jahres lautete: „Together we can make a change”. Aus Österreich nahmen zahlreiche Student/innen am Event Teil, darunter erstmals auch 11 Stipentiat/innen der ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Akademie. Die Teilnahme der ZUSAMMMEN:ÖSTERREICH Stipendiat/innen wurde durch ein Scholarship des Europa- Parlaments ermöglicht. 

Stipendiat/innen mit Flucht- und Migrationshintergrund diskutieren im EU-Parlament

Das „European Youth Event“ gab den Stipendiat/innen, die aus Ländern wie Syrien, der Türkei, Afghanistan, dem Irak, Albanien und Bulgarien stammen, die Möglichkeit die Institutionen der Europäischen Union kennen zu lernen, über aktuelle Zukunftsthemen der EU zu diskutieren und sich mit europäischen Entscheidungsträger/innen zu vernetzen. Die jungen Migrant/innen hatten die Chance an 50 verschiedenen Seminaren und Workshops zu Themen wie dem friedlichen Zusammenleben in Europa, lebendiger Demokratie oder  zur Problematik der Jugendarbeitslosigkeit teilzunehmen. Bereits im Vorfeld wurden die Stipendiat/innen mit Vorbereitungsworkshops im Europazentrum in Wien auf die Reise nach Straßburg eingestimmt. 

Integrationsminister Sebastian Kurz: „Die aktuelle Flüchtlingskrise, Sicherheits- und Standortdebatten, die Digitalisierung oder die Entwicklungen in Großbritannien zeigen, dass wir noch viel zu tun haben, um Europa besser zu machen. Wichtig sind dafür nicht nur viele überzeugte Europäerinnen und Europäer, sondern vor allem auch überzeugende Europäerinnen und Europäer, die andere mitreißen können. Deshalb freut es mich besonders, dass die Stipendiatinnen und Stipendiaten unserer ZUSAMMEN:ÖSTERREICH-Akademie beim European Youth Event dabei waren. Vor Ort konnten sie ihre Ideen einbringen und mit vielen anderen jungen Menschen offen diskutieren. Diese Vielfalt macht den Dialog noch spannender und bringt neuen Schwung in die Debatte.“ 

Franz Wolf, Geschäftsführer des ÖIF: „Wir danken dem Europäischen Parlament für die Möglichkeit junge Menschen mit Migrationshintergrund aus Österreich an diesem Treffen teilhaben zu lassen. Nur Europa kann die Lösung auf viele aktuelle Herausforderungen sein. Dazu ist es nötig Europa an junge Menschen zu vermitteln und sie zu überzeugten Europäern werden zu lassen. Der Besuch ist ein kleiner, aber wichtiger Beitrag dazu.“  

Über die ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Akademie

„Motivierte Talente. Neue Erfolgsgeschichten" ist das Motto der 2015 gegründeten ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Akademie, die neben einem Stipendium für begabte Studierende mit Migrationshintergrund, weitere Förderangebote wie Workshops, Vernetzungstreffen und Weiterbildungsangebote für die Stipendiat/innen bietet. Außerdem begleiten die Integrationsbotschafter/innen von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH die Stipendiat/innen der Akademie als Mentor/innen auf ihrem Weg. Alle Informationen finden Sie unter www.integrationsfonds.at/zusammenoesterreichakademie

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
MMag. Franziska Troger
Franziska.troger@integrationsfonds.at
Tel.: +43 (0)1 710 1203-133

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001