„Aktionstage Nachhaltigkeit“: Stadt Wien mit über 40 Beiträgen dabei!

Wien (OTS) - Die „Aktionstage Nachhaltigkeit“ machen vom 25. Mai bis 10. Juni 2016 die vielseitigen Aktivitäten zur nachhaltigen Entwicklung in ganz Österreich sichtbar und erlebbar und leisten so einen wichtigen Beitrag zu den Sustainable Development Goals der UN-Agenda 2030. An den „Aktionstagen Nachhaltigkeit“ teilnehmen können alle, die sich für eine lebenswerte Zukunft engagieren möchten. Mit einem einfachen Eintrag auf www.nachhaltigesoesterreich.at werden Aktionen, Projekte und Ideen für alle Interessierten sichtbar. Die Anmeldung ist bis zum letzten Tag der Aktionstage Nachhaltigkeit, also bis 10. Juni 2016 möglich! Neu ist diesmal das Aktionstage-Online-Voting bei dem jeder bis zum 23. Mai 2016 mitentscheiden kann, welchem Engagement für eine nachhaltige Entwicklung am meisten Aufmerksamkeit gebührt.

Viele verschiedene Themen

Aktionen können zu 22 verschiedenen Themenbereichen veranstaltet werden. Dabei sind dem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt: von Agenda 21-Netzwerktreffen über Filmvorführungen, Re-Use-Cafés und Workshops bis hin zu Zukunftsforen. Über 900 kreative und innovative Aktionen von Engagierten aus dem öffentlichen, privaten, unternehmerischen und zivilgesellschaftlichen Bereich, Privatpersonen ebenso wie Verbände, Vereine, NGOs, Unternehmen, Städte, Gemeinden und Regionen haben sich seit 2013 in beeindruckender Weise an der Initiative beteiligt.

Wiens Beteiligung ist beeindruckend

Wien ist heuer mit über 40 Aktionen dabei! Die Themenvielfalt ist beeindruckend, und reicht von Betriebsbesuchen über Reparatur-Cafes bis hin zu spannenden Vorträgen: Eine dieser Aktionen ist beispielsweise das Wasserweltfest am 3. Juni, das zu den größten Grätzelfesten in Wien gehört. Unter dem Motto REDUCE – REUSE – RECYCLE soll heuer ein gemeinsames Zeichen für den Umweltschutz gesetzt werden. Die zahlreichen Aktivitäten haben die Förderung des Umweltbewusstseins zum Ziel. Es sollen konkrete Handlungsoptionen (z.B. Verminderung von Abfallmengen durch Vermeidung und richtige Trennung, Förderung eines nachhaltigen Konsum- und Mobilitätsverhalten etc.) erlebnisorientiert aufgezeigt werden.

Eine weitere tolle Aktion ist der bereits zum neunten Mal stattfindende Wiener Nachbarschaftstag, eine internationale Initiative, die Solidarität und den sozialen Zusammenhalt in Städten fördert. Die Idee ist einfach: Mit Festen in der Nachbarschaft knüpfen Menschen neue Kontakte, pflegen bestehende Freundschaften und tragen so zur Lebensqualität in Wien bei.

Das Voting

Mit einer Online-Stimmabgabe bis zum 23. Mai kann man mitentscheiden, welche Aktionen unter den bestgereihten sein werden. Die drei Aktionen mit den meisten Stimmen und eine von einer Jury ausgewählte Aktion werden am 10. Juni in der Sendung "Dimensionen-MAGAZIN" im Radiosender Ö1 portraitiert und bei der Green Events Austria Gala 2016 durch Umweltminister Andrä Rupprechter und EU-Umweltkommissar Karmenu Vella ausgezeichnet.

Die „Aktionstage Nachhaltigkeit“ sind Teil der von Österreich mitinitiierten „Europäischen Nachhaltigkeitswoche“ mit bereits über 30 Teilnehmerländern. Beide Initiativen leisten einen wichtigen Beitrag zu den Sustainable Development Goals (SDG) der UN-Agenda 2030, die am 1. Jänner 2016 in Kraft traten.

o Mehr Informationen:
o www.nachhaltigesoesterreich.at
o http://www.nachhaltigesoesterreich.at/mitmachen/
o http://www.nachhaltigesoesterreich.at/voting2016/

o Social Media:
o www.facebook.com/nachhaltigesOE
o https://twitter.com/nachhaltigesOE

Zum Programm in Wien geht’s hier:
http://www.nachhaltigesoesterreich.at/aktionen/?bundesland-29=1

Rückfragen & Kontakt:

Georg Patak
Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22
Mobil: 0676 8118 73562
E-Mail: georg.patak@wien.gv.at
www.umweltschutz.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002