Von zwei Dritteln aller Chief Information Officer (CIOs) wird die Generierung von Umsatz erwartet, mehr CIOs als jemals zuvor berichten direkt an den CEO, und diese sind "am zufriedensten" (87 %) - das ergibt die CIO-Studie von Harvey Nash

KPMG

London (ots/PRNewswire) - Die umfangreichste globale Studie zu IT-Führungskräften zeigt einen kreativeren, einflussreicheren CIO; allerdings leiden 65 % unter dem größten Mangel an Fachkräften seit der Großen Rezession

Mehr CIOs als jemals zuvor in den letzten zehn Jahren berichten direkt an den CEO (34 %), ein Anstieg um 10 % gegenüber dem Vorjahr; dies ergab die CIO-Studie 2016 von Harvey Nash/KPMG. Die direkt an den CEO berichtenden CIOs sind zugleich am zufriedensten (87 % geben Erfüllung durch ihre Aufgabe an). Die Erkenntnisse unterstreichen, dass sich die Prioritäten eines CIO weiterhin verschieben; sie zeigen, dass sich der CEO nun auf IT-Projekte konzentriert, die Geld einbringen (fast zwei Drittel, 63 %), statt Geld zu sparen (37 %). In der Tat ist die Bedeutung einiger der traditionell wichtigsten Prioritäten eines CIO in den letzten vier Jahren am stärksten gesunken. Die Steigerung der betrieblichen Effizienz fiel um 16 % und die Gewährleistung einer stabilen IT-Leistung um 27 %.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150115/724638 )

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150929/271996LOGO )

Allerdings zeigt die Studie, dass die CIOs - trotz größerer Kreativität und gestiegenem Einfluss - unter dem größten Mangel an Fachkräften seit der Großen Rezession vor ca. zehn Jahren leiden. Fast zwei Drittel aller CIOs (65 %) sind der Meinung, dass ein Fachkräftemangel ihr Unternehmen daran hindern werde, mit dem Tempo der Veränderungen Schritt zu halten - ein Anstieg um 10 % in nur 12 Monaten. Datenanalyse ist mit 39 % im zweiten Jahr in Folge die am stärksten gefragte Kompetenz. Den größten Anstieg bei der Nachfrage nach einer Kompetenz gegenüber dem Vorjahr verzeichnen die Kategorien Digitales (+ 21 %) und Sicherheit (+ 17 %). Gemäß der Umfrage wünschen sich die Unternehmen am meisten neuere digitale Kompetenzen und IT-Strategie-Kompetenz. Die CIO-Studie von Harvey Nash/KPMG, nun in ihrem 18. Jahr, ist die umfangreichste Studie zu IT-Führungskräften weltweit. Die Ergebnisse belegen, mehr als zu jedem anderen Zeitpunkt, einen unbestreitbaren Anstieg des Einflusses von CIOs.

Für weitere Informationen über die Studie - und um ein vollständiges Exemplar der Ergebnisse anzufordern - gehen Sie bitte auf http://www.hnkpmgciosurvey.com

Lesen Sie bitte DEN VOLLSTÄNDIGEN TEXT DER PRESSEMITTEILUNG HIER
(http://www.hnkpmgciosurvey.com/press-release/)

Rückfragen & Kontakt:

Michelle Smith
Harvey Nash
michelle.smith@harveynash.com
+44-20-7333-2677
Amy Greenshields
KPMG International
+1-416-777-8749
amygreenshields@kpmg.ca

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001