„Bürgeranwalt“ am 21. Mai: Unzumutbare Belästigung durch Ruß?

Außerdem: Vertriebene Bauern und Nachgefragt: Hält die Gemeinde Wort?

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung „Bürgeranwalt“ am Samstag, dem 21. Mai 2016, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Unzumutbare Belästigung durch Ruß?

Im niederösterreichischen Ybbsitz beschwert sich ein Ehepaar darüber, dass durch die jährlich in der Marktgemeinde stattfindenden Schmiedefeste die Fassade seines Hauses stark verschmutzt wird. Auf dem Marktplatz aufgestellte Schau-Essen, die mit Steinkohle beheizt werden, sorgen für Ruß- und Rauchverschmutzungen am Haus, kritisiert das Ehepaar und hat Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek um Hilfe gebeten.

Nachgefragt: Hält die Gemeinde Wort?

Herr B. aus Niederösterreich kaufte 2012 ein Hotel in Lanzenkirchen aus der Konkursmasse und baute es zu einem Vier-Sterne-Betrieb aus. Die Gemeinde hatte ihm 30.000 Euro Wirtschaftsförderung zugesagt, forderte dann aber 11.500 Euro an Gebühren von ihm, die der Vorbesitzer nicht entrichtet hatte. Tatsächlich war diese Forderung aber längst verjährt und konnte folglich nicht mehr eingetrieben werden. Darauf kürzte die Gemeinde die zugesagte Wirtschaftsförderung um genau 11.500 Euro. Volksanwältin Dr. Gertrude Brinek hielt diese Vorgangsweise für unzulässig – nun ist es zu einer erfreulichen Lösung für den Hotelier gekommen.

Vertriebene Bauern

Maria und Franz D., Bauern aus Niederösterreich haben jahrelang ihr Obst und ihre Blumen an mobilen Verkaufsständen in Wien verkauft. Jetzt werden ihnen die erforderlichen Bewilligungen dafür, etwa am Wiener Schottentor, versagt. Sie würden die Flüssigkeit des Verkehrs behindern, Fluchtwege verstellen und das Stadtbild stören. Mit ihrer Anwältin haben sie den Kampf gegen die Obrigkeit aufgenommen.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009