Eilt-Meldung: Dringliche zum Thema Registrierkassenpflicht im NÖ Landtag

Krismer: Aufschrei von Vereinen und Grünen wirkt. Beschluss für Registrierkassenpflicht mit mehr Praxisbezug

St. Pölten (OTS) - In der heutigen Sitzung des NÖ Landtags wird auf Drängen der Zivilgesellschaft und der Grünen ein Dringlichkeitsantrag zum Thema Registrierkassenpflicht eingebracht. „Für Vereine, Kleinst-und Kleinunternehmungen soll als Umsatzfreigrenze für die Registrierkasse 30.000 Euro gelten bzw. Barumsätze in Höhe von 15.000 Euro“, so Helga Krismer, Klubobfrau der Grünen im NÖ Landtag. Sie geht von einem einstimmigen Beschluss im NÖ Landtag aus.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001