„Wien! In Arbeit…“: Infos zum Linienkreuz U2/U5

Ausstellung über wichtige Projekte der Stadt

Wien (OTS) - Informationen über den aktuellen Planungsstand zur neuen U-Bahn-Verbindung Linienkreuz U2/U5 gibt es zur Zeit in der Wiener Planungswerkstatt. Im Rahmen der Ausstellung „Wien! In Arbeit…“ stehen bis Ende kommender Woche ExpertInnen der Planungsteams jeweils von 16-18 Uhr für Auskünfte zur Verfügung. Die Ausstellung selbst bietet ebenfalls noch bis 27. Mai einen Einblick in das Planungsgeschehen rund um die neue U-Bahn-Verbindung.

Ort: Wiener Planungswerkstatt, 1010 Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 9

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr 9-16 Uhr
Do: 9-19 Uhr
Sa, So, Fei geschlossen
Infogespräche U2/U5: 19,. 20., 23., 24., 25. und 27.5. 16-18 Uhr Eintritt frei

Die Wiener Planungswerkstatt widmet sich im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Wien! In Arbeit….“ dem Thema Stadtentwicklung als Prozess und Handwerk.

Von 13. Mai bis 21. Juli 2016 wird anhand der Projekte Linienkreuz U2/U5, Neu Leopoldau, Schwedenplatz, aspern Seestadt und Ottakringer Straße in ca. 14-tägigem Wechsel beispielhaft gezeigt, wie umfangreich und komplex Planungsprozesse ablaufen, welche Rahmenbedingungen und Herausforderungen zu berücksichtigen sind und in welcher Entwicklungsphase sich die Projekte befinden. Alle fünf Projekte sind Vorhaben, die stellvertretend für unterschiedliche Ausgangslagen, Konzepte und Herangehensweisen in der Stadtentwicklung stehen. Der „work in progress“-Charakter spiegelt sich auch im Ausstellungsdesign wider. Nicht die Präsentation von fertigen Projekten, sondern vielmehr das „Rohmaterial“ steht im Vordergrund.

„Wien ist eine lebendige Stadt, der es gelingt, unter oft nicht einfachen Rahmenbedingungen die Lebensqualität auf höchstem Niveau zu halten und weiter auszubauen. Für die Stadtentwicklung ist es eine große, aber umso spannendere Aufgabe, die entsprechenden Grundlagen dafür zu schaffen. In der Ausstellung wollen wir auch zeigen, welche Prozesse und welche Komplexität dahinter stehen. Und wir haben die Chance, neue Projekte, wie das Linienkreuz U2/U5 oder Wettbewerbsergebnisse brandaktuell den Wienerinnen und Wienern zu präsentieren“, so Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Thematisiert wird bei der Ausstellung der Bereich Mobilität ebenso wie die Gestaltung des öffentlichen Raums bis hin zur Entwicklung neuer Stadtteile. Den Beginn macht das Linienkreuz U2/U5, das von 13.-27.05. gezeigt wird. Spezielle Infogespräche mit ExpertInnen der Stadt Wien und der Wiener Linien ermöglichen über die Öffnungszeiten hinausgehend einen Blick in den aktuellen Stand der Planung dieser neuen, für Wien bedeutsamen U-Bahn-Verbindung.

Im Anschluss daran rückt die Seestadt Aspern in den Mittelpunkt, gefolgt von der Neugestaltung des Schwedenplatzes, wo erstmals ein Blick auf die Wettbewerbsergebnisse möglich sein wird. Die Ottakringer Straße als gelungenes Beispiel einer Straßenneugestaltung sowie der aktuelle Planungsstand zum Stadtentwicklungsprojekt Neu Leopoldau bilden den Abschluss der Ausstellung. Zu jedem der Themen sind Veranstaltungen und Exkursionen geplant.

Ausstellungsdetails:
„Wien! In Arbeit….“ von 13. Mai bis 21. Juli 2016
Wiener Planungswerkstatt, 1., Friedrich-Schmidt-Platz 9

Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch und Freitag von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 9 bis 19 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag geschlossen Eintritt frei

Termine und Anmeldung:
Um Anmeldung zu den Veranstaltungen wird gebeten. Für Exkursionen ist eine Anmeldung unter +43 1 4000 88888 oder wpw@ma18.wien.gv.at jedenfalls erforderlich!

Alle Termine unter www.wien.gv.at/stadtentwicklung/veranstaltungen/ausstellungen/2016/wi en-in-arbeit/index.html

(Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

Bakk. phil. Gaby Berauschek
MA 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung
Referat Öffentlichkeitsarbeit und Wissensmanagement
Tel: (+43 1) 4000 – 88722
e-mail: gabriele.berauschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018