Stadler freut sich auf konstruktive Zusammenarbeit mit neuem SPÖ-Regierungsteam

Dank an ausgeschiedene Regierungsmitglieder

St. Pölten (OTS) - „Ich freue mich über die Designierung Christian Kerns zum neuen Bundesparteivorsitzenden und dass er bereit ist, für die Republik und die SPÖ Verantwortung zu übernehmen. Christian Kern hat schon bewiesen, dass er über entsprechende Managementqualitäten verfügt, Krisensituationen meistern kann und auch Sensibilität für gesellschaftspolitische Themen besitzt. Ich wünsche ihm und seinem neuen Regierungsteam, bei dessen Auswahl auf Qualität und Qualifikation geachtet wurde, alles Gute für die Zukunft und freue mich auf eine gute, konstruktive Zusammenarbeit. Die neuen MinisterInnen und die Staatssekretärin sind Top-ExpertInnen, die künftige Staatssekretärin Muna Duzdar zudem auch ein Zeichen von Weltoffenheit“, erklärt SPÖ NÖ Landesparteivorsitzender Mag. Matthias Stadler anlässlich der Pressekonferenz des designierten SPÖ Bundesparteivorsitzenden Christian Kern, der noch heute mit der Kanzlerschaft betraut werden wird.

Stadler bedankt sich im Namen der SPÖ NÖ auch für die jahrelange Arbeit und das Engagement der ausscheidenden SPÖ-Regierungsmitglieder: „Sie haben alle ihr Bestes gegeben und die Politik unseres Landes in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt.“ Sein Dank gelte vor allem Gabriele Heinisch-Hosek, die ja aus der Landesorganisation der SPÖ NÖ komme – Stadler freue sich, dass sie die Anliegen der Frauen weiterhin als Bundesfrauenvorsitzende vertreten werde.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Pressesprecherin
0664/8304512
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001