Fahndung nach sexueller Belästigung

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Bereits am 20. März 2016 gegen 02.25 Uhr fasste ein Lokalgast einer Kellnerin in einem Lokal in der Ottakringer Straße auf das Gesäß. Die Mitarbeiterin beschwerte sich und geriet mit dem Gast in eine Diskussion. Schließlich schlug ihr der Mann mit der flachen Hand ins Gesicht. Dann verließ der Unbekannte die Gaststube. Die Kellnerin musste in ein Spital. Dort wurde ein Trommelfellriss diagnostiziert. Bisher durchgeführte Ermittlungen nach dem unbekannten Täter verliefen negativ. Es konnten Fotos aus einer Überwachungskamera gesichert werden. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Veröffentlichung der Bilder zur Ausforschung der Identität des bis dato noch unbekannten Tatverdächtigen. Hinweise (auch vertraulich) werden an das Stadtpolizeikommando Ottakring unter der Telefonnummer 01-31310-24220 (Kriminalreferat) oder 24350 erbeten.
Beschreibung des Tatverdächtigen:
Männlich, circa 28 bis 30 Jahre alt, 175 bis 180cm groß, schlank, braune kurze Haare, bekleidet mit grauer Kapuzenweste mit der Aufschrift „1984“, Jeanshose und hellen Sportschuhen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001