ÖH Innsbruck rückt mentale Stärke in den Mittelpunkt

Von 17. bis 19. Mai verwandelt sich die Universität Innsbruck zum Zentrum der Mental Health Days 2016

Innsbruck (OTS) - Mit dem heutigen Tag starten die Mental Health Days 2016, welche von der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Universität Innsbruck (ÖH) initiiert wurden. In insgesamt drei Tagen werden 37 verschiedene Veranstaltungen stattfinden, die sich dem Thema „Mentaler Gesundheit“ widmen.

Das Team der ÖH Innsbruck hat sich dafür ein vielversprechendes Angebot einfallen lassen. Bei Vortragsreihen, Kochworkshops und sportlichen Events können sich die Studierenden der Universität Innsbruck ein fundiertes Bild über das Thema „Mentale Gesundheit“ verschaffen.

Der Vorsitzende der ÖH Innsbruck, Benjamin Walch (AktionsGemeinschaft) freut sich nicht nur auf die zahlreichen Events, sondern er sieht auch eine große Notwendigkeit darin: „Die Studentinnen und Studenten sind einem enormen Leistungsdruck ausgesetzt. Dabei kann es schon einmal vorkommen, dass man sich von der Vielzahl an Prüfungen verrückt machen lässt. Um genau das zu vermeiden, haben wir die Mental Health Days entwickelt – sie sollen den Studierenden dabei helfen, eine Balance zwischen Studium und mentaler Fitness herzustellen.“

Die genauen Infos zu den Mental Health Days findet man auf der Homepage der ÖH Innsbruck unter www.oeh.cc.

„Auch Kurzentschlossene sind jederzeit willkommen – die meisten Veranstaltungen sind anmeldungsfrei“, schließt der ÖH Chef.

Rückfragen & Kontakt:

ÖH Innsbruck
Benjamin Walch
0676 966 42 91
benjamin.walch@oeh.cc
www.oeh.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUI0001