Monster Worldwide legt Ergebnisse des 1. Quartals 2016 vor

Weston, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Highlights des 1. Quartals:

  • Cash-EBITDA mit 19,5 Millionen USD deutlich gegenüber 8,1 Millionen USD im 1. Quartal des Vorjahres gesteigert
  • Nicht-GAAP-konformer Gewinn pro Aktie von 0,07 USD entspricht Erwartungen; GAAP Gewinn pro Aktie von 0,02 USD
  • Umsatz von 157,8 Millionen USD bei konstantem Wechselkurs und aktuellen Kursen sequenziell um 1% gesunken
  • Europageschäft demonstriert im Jahresverlauf währungsbereinigt sequenzielles Umsatzwachstum
  • Weiteres Wachstum bei neuen Produkten trägt mit 8% zum Umsatz bei
  • Rückkauf von 1,1 Millionen Stammaktien für insgesamt 3 Millionen USD; Rückkauf von Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von 10 Millionen USD

Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW) gab heute das Geschäftsergebnis für das 1. Quartal des Jahres mit Abschluss zum 31. März 2016 bekannt.

"Wir machen auch weiterhin stetige Fortschritte bei der Umsetzung unserer All the Jobs, All the People-Strategie, die das Wertangebot für unsere Kunden und die Jobsuchenden verbessern", erklärte Tim Yates, Chief Executive Officer und Chief Financial Officer. "Während die Ergebnisse unseres nordamerikanischen Geschäfts im 1. Quartal gemischt ausfielen, erleben wir bereits für das dritte Quartal in Folge eine Trendverbesserung im Europageschäft. Zusätzlich dazu demonstrieren wir mit dem Rückkauf von sowohl Aktien als auch einem Teil der ausstehenden Wandelanleihen das Vertrauen in unser Geschäft und werden mit Beginn im 2. Quartal, wie bereits erwähnt, Investitionen in einige gezielte Produkt- und Marketingbereiche aufstocken, die dazu konzipiert sind, das Gewinnwachstum zu beschleunigen. Wir sind insgesamt mit unserer Ergebnisentwicklung und Cash-Generierung während des Quartals zufrieden und bleiben auf das Umsatzwachstum konzentriert".

Ergebnisse des 1. Quartals 2016

Mit 157,8 Millionen USD sank der Umsatz aus fortgeführten Geschäften auf konstanter und realer Währungsbasis sequenziell um 1%, und, verglichen mit dem 1. Quartal des Vorjahres, 7% zu konstanten Wechselkursen und 9% zu Ist-Kursen. Im Jahresverlauf verringerten sich die Einnahmen aus Geschäftstätigkeiten des Unternehmens im Segment Careers - North America um 11% auf 109,2 Millionen USD. Die Careers - International-Umsätze von 48,6 Millionen USD blieben auf konstanter Währungsbasis im Vergleich zum Vorjahr im Wesentlichen unverändert und verminderten sich auf Basis aktueller Kurse um 4%. Historische Umsatzzahlen aus früheren Quartalen stehen in den ergänzenden Finanzinformationen des Unternehmens zur Verfügung.

Die Gesamtbetriebskosten gemäß GAAP aus fortgeführten Geschäften verringerten sich auf 149,4 Millionen USD im Vergleich zu 184,9 Millionen USD im 1. Quartal 2015. Der Reingewinn aus fortgeführten Geschäften betrug 1,8 Millionen USD bzw. 0,02 USD je Aktie im Vergleich zu einem Gewinn von 7,4 Millionen USD bzw. 0,08 USD je Aktie im Vergleichsquartal 2015.

Der nicht GAAP-konforme Reingewinn aus fortgeführten Geschäften von 6,2 Millionen USD bzw. 0,07 USD je Aktie steht 6,7 Millionen USD bzw. 0,07 USD je Aktie im 1. Quartal des Vorjahres gegenüber. Das Cash-EBITDA erhöhte sich auf 19,5 Millionen USD, dies im Vergleich zu 8,1 Millionen USD im 1. Quartal des Vorjahres. Die Proforma-Posten werden unter "Hinweise zu nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen" beschrieben und finden sich, übergeleitet auf eine gemäß GAAP ermittelte Größe, in den nachfolgenden Tabellen.

Die Nettobarmittel für operative Geschäftstätigkeiten beliefen sich auf 8,6 Millionen USD, der freie Cashflow lag im 1. Quartal 2016 bei minus 18,7 Millionen USD. Das Unternehmen hatte während des Quartals eine Anpassung des Betriebskapitals angekündigt, die sich auf die Nettobarmittel auswirkte. Die latenten Einnahmen aus fortgeführten Geschäften betrugen 270,9 Millionen USD im Vergleich zu 279,8 Millionen USD mit Stand vom 31. Dezember 2015. Das Unternehmen beendete das 1. Quartal 2016 mit einer insgesamt verfügbaren Liquidität von 231,6 Millionen USD im Vergleich zu 267,8 Millionen USD zum Ende des vorangegangenen 4. Quartals.

Rückkaufprogramm

Im 1. Quartal 2016 kaufte das Unternehmen 1,1 Millionen Stammaktien des Unternehmens zum Wert von 3,0 Millionen USD zurück. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hatte im Oktober 2015 ein über einen Zeitraum von 24 Monaten laufendes Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von 75 Millionen USD autorisiert. Im 1. Quartal erteilte der Vorstand die Genehmigung, dem Aktienrückkaufprogramm zugewiesene Mittel für einen Rückkauf der Wandelanleihen des Unternehmens zu 3.5% mit Fälligkeit für 2019 einzusetzen. Das Unternehmen hat am 22. März 2016 Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von 10,0 Millionen USD für 9,5 Millionen USD in bar zuzüglich der aufgelaufenen Zinsen zurückgekauft und wird je nach Marktbedingungen auf Grundlage der neuen Ermächtigung den Erwerb von Aktien und Wandelanleihen als prozentualen Anteil des zukünftig generierten Cash-EBITDA und freien Cashflows ausführen, der unter Beibehaltung einer konservativen Kapitalausstattung periodisch angepasst werden kann.

Orientierung

Für das 2. Quartal 2016 erwartet das Unternehmen ein Cash-EBITDA, definiert als Betriebsergebnis nach Abzug von Abschreibungen, Amortisationen, nicht liquiditätswirksamen Wertabschreibungen und aktienbasierten Vergütungen, im Bereich von 13 Millionen USD bis 18 Millionen USD. Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich im Bereich von 15 Millionen USD bis 20 Millionen USD liegen. Wie das Unternehmen erklärte, ist das Cash-EBITDA seine primäre Messgröße für die Profitabilität, da sich das Unternehmen jedoch in vorausgegangenen Zeiträumen auf das bereinigte EBITDA als Profitabilitätsmessgröße bezieht, ist diese Prognose für das 2. Quartal 2016 vorgesehen.

Der nicht GAAP-konforme Gewinn pro Aktie für das 2. Quartal 2016 wird sich voraussichtlich im Bereich Break-Even bis 0,04 USD bewegen, nicht mit eingeschlossen sind dabei 2 Millionen USD bis 3 Millionen USD an aktienbasierten Vergütungen und 1,3 Millionen USD an nicht-zahlungswirksamer Amortisation des Disagio im Zusammenhang mit den Wandelanleihen.

Das Cash-EBITDA für das Gesamtjahr 2016 wird voraussichtlich im Bereich von 85 Millionen USD bis 100 Millionen USD liegen. Das Unternehmen erwartet nun im 4. Quartal 2016 ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr im unteren bis mittleren einstelligen Bereich bei konstanter Geschwindigkeit. Historische Daten für nicht-GAAP-konforme Gewinne pro Aktien können in den ergänzenden Finanzinformationen des Unternehmens eingesehen werden.

Telefonkonferenz und Webcast

Die Ergebnisse für das 1. Quartal 2016 werden im Rahmen der vierteljährlichen Telefonkonferenz von Monster Worldwide am 5. Mai 2016 um 8:30 Uhr amerikanischer Ostküstenzeit (ET) erörtert. Die Konferenz wird zeitgleich über einen Live-Webcast im Internet übertragen und ist auf der Website des Unternehmens http://ir.monster.com unter der Rubrik Investor Relations zugänglich. Um an der Konferenz per Telefon teilzunehmen, wählen Sie sich bitte unter der Rufnummer (888) 317-6003 oder (412) 317-6061 mit Konferenz-ID# 9266011 ein. Die während der Telefonkonferenz beschriebenen finanziellen Präsentationsunterlagen werden im Live-Webcast vorgestellt. Eine PDF-Datei dieser begleitenden Finanzpräsentation können Sie unter http://ir.monster.com auf der Investor Relations-Website des Unternehmens finden.

Das Unternehmen hat bestimmte zusätzliche weitere Finanzinformationen bereitgestellt, die direkt auf der Investor Relations-Website unter http://ir.monster.com abgerufen werden können.

Ein Mitschnitt der Telefonkonferenz steht unter den Rufnummern (877) 344-7529 oder (412) 317-0088 mit ID# 10084999 bis um Mitternacht am 12. Mai 2016 zur Verfügung.

Informationen zu Monster Worldwide

Monster Worldwide, Inc. (NYSE: MWW) bringt die Menschen, egal, wo sie sich aufhalten, mit passenden Jobangeboten zusammen. Monster ist ein globaler Marktführer und unterstützt weltweit seit über 20 Jahren Arbeitnehmer bei der Suche nach dem richtigen Job und Arbeitgeber bei der Suche nach den besten Talenten. Das Monster-Angebot zu Arbeitsvermittlung, Karrieremanagement, Rekrutierung und Talentmanagement verbindet Menschen in mehr als 40 Ländern. Monster agiert weiterhin als Pionier in der Rekrutierung und transformiert die Branche mit fortschrittlicher Technologie durch intelligente digitale, soziale und mobile Lösungen, darunter unsere Aushänge-Website monster.com® und ein riesiges Angebot an Produkten und Dienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter http://monster.com/about.

Besonderer Hinweis: In dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die in ihrer Natur nicht streng historisch sind, darunter ausnahmslos Aussagen zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens, seinen Aussichten und zukünftigen Ergebnissen, sind zukunftsorientierte Aussagen gemäß Abschnitt 27A des Securities Exchange Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Acts von 1934. Diese zukunftsorientierten Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse substanziell von den hier genannten zukunftsorientierten Aussagen abweichen. Es kann keine Garantie dafür gegeben werden, dass das Unternehmen, unter anderem, den in Aussicht gestellten Non-GAAP-Gewinn pro Aktie für das zweite Quartal 2016, das Umsatzwachstum für das vierte Quartal 2016 oder das Cash-EBITDA für das Geschäftsjahr 2016 erreicht. Zu den Faktoren, die substanzielle nachteilige Auswirkungen auf die in den zukunftsorientierten Aussagen genannten oder implizierten Aussagen haben können, zählen unter anderem, aber nicht ausschließlich: wirtschaftliche und andere Bedingungen in den Märkten, in denen wir tätig sind, Risiken im Zusammenhang mit Akquisitionen oder Veräußerungen, Wettbewerb und anderen, in unseren auf Formular 10-K und weiteren bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen dargelegten Risiken, deren Erörterung durch Bezugnahme in dieser Pressemitteilung Teil derselben wird. Zahlreiche der für das Unternehmen zukunftsbestimmenden Faktoren liegen außerhalb der Einflussmöglichkeiten der Geschäftsleitung und sind weder kontrollier- noch vorhersehbar. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die hier genannten Aussagen zur zukünftigen Entwicklung nur die Auffassungen der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtungen, jegliche dieser hier genannten zukunftsorientierten Aussagen aufgrund von nach Veröffentlichungsdatum dieser Mitteilung eingetretenen Ereignissen oder Umständen oder aufgrund anderer unvorhersehbarer Gegebenheiten zu revidieren oder zu aktualisieren.

Hinweise zu nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen

Das Unternehmen stellt bestimmte, nicht nach GAAP ermittelte finanzielle Kennzahlen als zusätzliche Informationen zu seinen Geschäftsergebnissen bereit. Diese sind keine Kennzahlen gemäß der allgemein anerkannten Bilanzierungsgrundsätze ("GAAP") und stellen daher keine Alternative für diese dar. Sie können sich von den nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen anderer Unternehmen unterscheiden. Das Unternehmen betrachtet die Aufstellung der nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen als nützliche Zusatzinformation für sowohl Unternehmensleitung als auch Investoren hinsichtlich aktueller und zukünftiger Geschäftsentwicklungen mit Bezug auf die finanzielle Lage und das Betriebsergebnis des Unternehmens.

Die nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen zu Umsatz, Betriebsausgaben, operativem Gewinn, operativer Marge, Gewinn aus fortgeführten Geschäften, Gewinn aus aufgegebenen Geschäften, gekürzt um Steuern, Nettogewinn, dem Monster Worldwide, Inc. zurechenbaren Nettogewinn und dem Monster Worldwide, Inc. zurechenbaren verwässerten Gewinn pro Aktie lassen bestimmte Proforma-Bereinigungen unberücksichtigt, unter anderem: nicht liquiditätswirksame Aufwendungen für auf Aktien basierende Vergütungen; im Zusammenhang mit den Restrukturierungsprogrammen des Unternehmens auftretende Kosten; bestimmte Separationskosten; bestimmte Managementberatungsgebühren; Amortisation des Disagio und abgegrenzte Finanzierungskosten im Zusammenhang mit unseren vorrangigen Wandelanleihen zu 3,50% mit Fälligkeit für 2019; die Ergebnisse unserer nun als aufgegebener Geschäftsbereich klassifizierten südkoreanischen Tochtergesellschaft; sowie Gewinne aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage

Das Unternehmen setzt seit dem 1. Quartal des Kalenderjahrs 2015 einen festgesetzten, langfristig erwarteten, nicht-GAAP-konformen Steuersatz für die Ausweisung seiner Betriebsergebnisse und für die Planung, Prognose und Analyse kommender Zeiträume ein. Mit dieser Änderung wird durch Ausklammerung der Auswirkungen einmaliger und periodenspezifischer Posten eine verbesserte Konsistenz in den Zwischenberichtsperioden erreicht. Das Unternehmen hat zur Hochrechnung dieses langfristigen Satzes eine Finanzplanung über einen Zeitraum von insgesamt fünf Jahren einschließlich des laufenden Jahres und der kommenden vier Jahre evaluiert, welche die Ertragssteuereffekte der nicht-GAAP-konformen, oben stehend beschriebenen Anpassungen vor Steuern ausklammert, die Auswirkungen einmaliger und periodenspezifischer Posten eliminiert, welche in Größe und Häufigkeit differieren können, und die antizipierte zukünftige geografische Streuung der Ertragszusammensetzung für fiskalische Zuständigkeiten mit berücksichtigt. Als weitere Ausgangsbasis für den erwarteten Satz gilt, dass innerhalb des Zeitraums von fünf Jahren keine neuen Akquisitionen oder Veräußerungen getätigt werden. Der erwartete Steuersatz eliminiert den Effekt von steuerlichen Wertberichtigungen und berücksichtigt weitere Faktoren, einschließlich der aktuellen steuerlichen Struktur des Unternehmens und bestehenden Steuerpositionen in verschiedenen Rechtsordnungen sowie grundlegende Rechtsvorschriften in den wichtigsten Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen tätig ist. Der nicht-GAAP-konforme Steuersatz beträgt 35%. Das Unternehmen beabsichtigt, diesen langfristigen Satz auf jährlicher Basis oder mit dem Eintreten signifikanter Ereignisse jeglicher Art, die substanziellen Einfluss auf diesen Satz nehmen können, neu einzuschätzen. Zu den vielfältigen Gründen, die zur Änderung dieses langfristigen Satzes führen könnten, zählen zum Beispiel (aber nicht ausschließlich) signifikante Veränderungen in der geografischen Ertragszusammensetzung, einschließlich zukünftiger Aktivität mit Hinblick auf Akquisition oder Veräußerung, ein geringer als antizipiert anfallender Gewinn oder grundlegende Änderungen in der Steuergesetzgebung der wichtigsten Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen tätig ist.

Die Angaben zu verwässerten Aktien, nicht-GAAP-konform, berücksichtigen auf Basis des durchschnittlichen Aktienkurses für den Zeitraum, den Effekt der ausstehenden Capped Call-Transaktionen des Unternehmens, die der Verwässerung des GAAP-Gewinns pro Aktie entgegenwirken, aber den verwässernden Effekt der vorrangigen Wandelanleihen des Unternehmens zu 3,50% mit Fälligkeit für 2019 voraussichtlich abschwächen werden.

Das Unternehmen nutzt diese nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen zur Überprüfung der laufenden Ergebnisse in seinen Kerngeschäftsbereichen und, in gewissen Fällen, zur Leistungsmessung für bestimmte Mitarbeiterbeteiligungsprogramme des Unternehmens. Diese nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen lassen sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen.

Das Cash-EBITDA ist definiert als Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften oder Nettogewinn (-verlust), je nachdem, vor Gewinn (Verlust) aus Beteiligungen, netto, Rückstellungen für (Vorteilen aus) Ertragssteuer, Zinsen und sonstige, netto, Gewinn aus der Dekonsolidierung von Tochtergesellschaften, netto, Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage, Abschreibung und Amortisation, nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen für Vergütungen sowie bestimmten nicht liquiditätswirksamen Wertabschreibungen. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das Cash-EBITDA einen wichtigen Indikator für seine operative Stärke darstellt und der Unternehmensleitung und den Investoren bei der Bewertung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens dienen kann. Das Cash-EBITDA ist eine nicht nach GAAP ermittelte Kennzahl und lässt sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen.

Das bereinigte EBITDA ist definiert als Gewinn (Verlust) aus fortgeführten Geschäften oder Nettogewinn (-verlust), je nachdem, vor Gewinn (Verlust) aus Beteiligungen, netto, Rückstellungen für (Vorteilen aus) Ertragssteuer, Zinsen und sonstige, netto, Gewinn aus der anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage, Abschreibung und Amortisation, nicht liquiditätswirksamen Aufwendungen für Vergütungen, nicht liquiditätswirksamen Wertabschreibungen, im Zusammenhang mit dem Restrukturierungsprogrammen des Unternehmens auftretenden Kosten sowie dem Effekt der oben beschriebenen Proforma-Posten. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das bereinigte EBITDA einen wichtigen Indikator für seine operative Stärke darstellt und der Unternehmensleitung und den Investoren bei der Bewertung des operativen Erfolgs dienen kann. Das bereinigte EBITDA ist eine nicht nach GAAP ermittelte Kennzahl und lässt sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen.

Freier Cashflow ist definiert als Cashflow aus laufenden Geschäftstätigkeiten abzüglich Investitionen. Der freie Cashflow gilt als ein Liquiditätsmaßstab und liefert nützliche Hinweise auf die Fähigkeit des Unternehmens zur Erwirtschaftung von Zahlungsmitteln nach Investitionen in Immobilien und Sachanlagen. Der hier genannte freie Cashflow ist eine nicht nach GAAP ermittelte Kennzahl und lässt sich möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichen. Der freie Cashflow spiegelt nicht die Gesamtveränderung in der Liquiditätslage des Unternehmens über den Berichtzeitraum wider und sollte nicht als Ersatz für eine solche Kennzahl gesehen werden.

Nettobarmittel sind Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente abzüglich Gesamtverschuldung. Die insgesamt verfügbare Liquidität ist definiert als Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente plus nicht genutzte Darlehen aus unserer Krediteinrichtung. Das Unternehmen sieht Nettobarmittel und insgesamt verfügbare Liquidität als wichtige Kennzahlen für die Liquidität und als Indikatoren für seine Fähigkeit zur Erfüllung seiner laufenden Verpflichtungen an. Das Unternehmen nutzt, neben anderen Kennzahlen, Nettobarmittel und insgesamt verfügbare Liquidität für eine Bewertung der Kapitaleinsatzmöglichkeiten. Die hier präsentierten Zahlen zu Nettobarmitteln und insgesamt verfügbarer Liquidität werden als nicht nach GAAP ermittelte Kennzahlen dargestellt und sind möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar.

MONSTER WORLDWIDE, INC. KONSOLIDIERTE GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG, NICHT AUDITIERT (Angaben in Tausend, mit Ausnahme der Beträge je Aktie) 3 Monate mit Abschluss zum 31. März 2016 2015 Umsatz 157.787 172.882 USD USD Gehälter und Nebenkosten 78.149 89.350 Büro und allgemein 41.781 44.794 Marketing und Promotion 29.482 30.631 Restrukturierung und andere - 20.092 Sonderausgaben Geschäftsaufwand gesamt 149.412 184.867 Operativer Gewinn (Verlust) 8.375 (11.985) Gewinn aus der anteiligen - 8.849 Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage Zinsen und sonstige, netto (3.477) (3.206) Gewinn (Verlust) vor 4.898 (6.342) Ertragssteuern und Gewinn (Verlust) aus Beteiligungen, netto Rückstellung für (Vorteil 3.307 (13.945) aus) Ertragssteuern Gewinn (Verlust) aus 250 (220) Beteiligungen, netto Gewinn aus fortgeführten 1.841 7.383 Geschäften Gewinn aus aufgegebenen - 1.806 Geschäften, um Steuern gekürzt Gewinn, netto 1.841 9.189 Gewinn, zurechenbar - (1.019) Minderheitsbeteiligung, netto Nettogewinn, zurechenbar 1.841 USD 8.170 Monster Worldwide, Inc. USD Unverwässerter Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.: Gewinn aus fortgeführten 0,02 USD 0,08 USD Geschäften Gewinn aus aufgegebenen - 0,01 Geschäften, um Steuern gekürzt Unverwässerter Gewinn pro 0,02 USD 0,09 USD Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.: Verwässerter Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.: Gewinn aus fortgeführten 0,02 USD 0,08 USD Geschäften Gewinn aus aufgegebenen - 0,01 Geschäften, um Steuern gekürzt Verwässerter Gewinn pro 0,02 USD 0,09 USD Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.: Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien: Unverwässert 88.922 89.137 Verwässert 89.786 91.474 Überleitung des Ergebnisses aus fortgeführten Geschäften auf Cash-EBITDA und bereinigtes EBITDA: Gewinn aus fortgeführten 1.841 USD 7.383 Geschäften USD (Gewinn) Verlust aus (250) 220 Beteiligungen, netto Rückstellung für (Vorteil 3.307 (13.945) aus) Ertragssteuern Zinsen und sonstige, netto 3.477 3.206 Gewinn aus der anteiligen - (8.849) Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage Abschreibung und Amortisation 10.025 11.490 immaterieller Vermögenswerte Aktienbasierte Vergütung 1.079 4.405 Nicht liquiditätswirksame - 4.226 Restrukturierungsaufwendungen Cash-EBITDA 19.479 8.136 USD USD 1.558 - Separationskosten 417 - Restrukturierungs- und - 15.866 weitere Sonderaufwendungen abzüglich zahlungsunwirksamer Aufwendungen Bereinigtes EBITDA 21.454 24.002 USD USD

MONSTER WORLDWIDE, INC. KONSOLIDIERTE CASHFLOW-RECHNUNG, NICHT AUDITIERT (Angabe in Tausend) 3 Monate mit Abschluss zum 31. März 2016 2015 Cashflow aus (verwendet für) operative Geschäftstätigkeiten: Gewinn, netto 1.841 USD 9.189 USD Anpassungen zum Abgleich von Nettogewinn und Nettobarmitteln (verwendet für) aus Geschäftstätigkeiten: Abschreibung und 10.025 11.807 Amortisation Rückstellungen für 504 323 zweifelhafte Forderungen Aktienbasierte 1.079 4.465 Vergütung Latente 1.636 3.933 Ertragssteuern Nicht - 4.226 liquiditätswirksame Restrukturierungsaufwendungen (Gewinn) Verlust (250) 220 aus Beteiligungen, netto Gewinn aus der - (8.849) anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage Veränderungen bei Aktiva und Passiva, ohne Übernahmen: Forderungen 16.204 (255) Vorauszahlungen und 312 (4.298) sonstige (9.452) 9.946 Rechnungsabgrenzungsposten Verbindlichkeiten, (30.541) (3.948) Rückstellungen und sonstige Summe Anpassungen (10.483) 17.570 Barmittel aus (für) operative (8.642) 26.759 Geschäftstätigkeiten Für Investitionen verwendete Barmittel: (10.054) (7.945) Investitionsaufwendungen Investition in (3.000) - kununu US, LLC Dividenden von - 976 nicht konsolidierten Investitionsempfängern und andere Kapitalisierte - (2.263) Kosten für Patentverteidigung Erhaltene Barmittel - 9.128 aus anteiliger Veräußerung einer Kapitalbeteiligung Für Investitionen verwendete (13.054) (104) Barmittel, netto Für Finanzierungstätigkeiten verwendete Barmittel: Einnahmen durch - 31.600 Darlehen aus Kreditlinien Zahlungen für - (31.600) Darlehen aus Kreditlinien Zahlungen für (2.569) (2.250) befristete Darlehen Zahlungen für (9.475) - Wandelanleihen Einnahmen aus 122 (997) teilweiser Rückabwicklung von Capped Call, Finanzierungskosten und andere Rückkauf von (3.039) - Stammaktien Steuereinbehalt der (317) (5.494) Aktienabwicklung (Net Share Settlement) von Mitarbeiterbeteiligungen und Prämien Für Finanzierungstätigkeiten (15.278) (8.741) verwendete Barmittel, netto Währungseffekt auf 775 (1.981) Zahlungsmittelbestand Nettoanstieg (Nettorückgang) (36.199) 15.933 bei Zahlungsmitteln und USD USD Zahlungsmitteläquivalenten Zahlungsmittel und 167.915 72.030 Zahlungsmitteläquivalente aus fortgeführten Geschäften, mit Beginn des Zeitraums Zahlungsmittel und - 22.267 Zahlungsmitteläquivalente aus aufgegebenen Geschäften, mit Beginn des Zeitraums Zahlungsmittel und 167.915 94.297 Zahlungsmitteläquivalente, USD USD mit Beginn des Zeitraums Zahlungsmittel und 131.716 84.537 Zahlungsmitteläquivalente aus fortgeführten Geschäften, zum Ende des Zeitraums Zahlungsmittel und - 25.693 Zahlungsmitteläquivalente aus fortgeführten Geschäften, zum Ende des Zeitraums Zahlungsmittel und 131.716 110.230 Zahlungsmitteläquivalente, USD USD zum Ende des Zeitraums Freier Cashflow: Barmittel aus (für) operative (8.642) 26.759 Geschäftstätigkeiten USD USD Abzüglich: (10.054) (7.945) Investitionsaufwendungen Freier Cashflow: (18.696) 18.814 USD USD

MONSTER WORLDWIDE, INC. VERKÜRZTE KONSOLIDIERTE BILANZ, NICHT AUDITIERT (Angabe in Tausend) Aktiva: 31. März 31. 2016 Dezember 2015 Zahlungsmittel und 131.716 167.915 Zahlungsmitteläquivalente USD USD Forderungen, netto 244.110 260.518 Immobilien und 109.464 110.143 Sachanlagen, netto Goodwill und immaterielle 524.386 524.373 Vermögenswerte, netto Investition in nicht 25.039 21.566 konsolidierte verbundene Unternehmen Sonstige Aktiva 73.031 70.417 Summe Aktiva 1.107.746 1.154.932 USD USD Passiva und Eigenkapital: Verbindlichkeiten, 108.576 137.069 Rückstellungen und USD USD sonstige fällige Passiva Rechnungsabgrenzungsposten 270.925 279.815 Kurzfristiger Anteil der 10.287 9.773 langfristigen Verschuldung, netto Langfristig zahlbare 37.025 36.348 Ertragssteuern Langfristige Verschuldung, 174.156 184.499 netto, ohne fälligen Anteil Andere langfristige 25.304 26.022 Verbindlichkeiten Summe Passiva 626.273 673.526 USD USD Eigenkapital 481.473 481.406 Summe Passiva und 1.107.746 1.154.932 Eigenkapital USD USD

MONSTER WORLDWIDE, INC. NICHT-GAAP-KONFORME GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG UND ÜBERLEITUNGEN, NICHT AUDITIERT (Angaben in Tausend, mit Ausnahme der Beträge je Aktie) 3 Monate 3 Monate mit mit Abschluss zum 31. Abschluss März 2015 zum 31. März 2016 Wie Nicht-GAAP-konforme KonsolidiertNicht-GAAP Wie Nicht-GAAP-konforme KonsolidiertNicht-GAAP ausgewiesen Bereinigung ausgewiesen Bereinigung Umsatz 157.787 USD - 157.787 USD 172.882 USD USD - 172.882 USD USD Gehälter und 78.149 (1.496) a 76.653 89.350 (4.405) a 84.945 Nebenkosten Büro und allgemein 41.781 (1.558) c 40.223 44.794 - 44.794 Marketing und Promotion 29.482 - 29.482 30.631 - 30.631 Restrukturierung und - - - 20.092 (20.092) b - andere Sonderausgaben Geschäftsaufwand 149.412 (3.054) 146.358 184.867 (24.497) 160.370 gesamt Operativer Gewinn 8.375 3.054 11.429 (11.985) 24.497 12.512 (Verlust) Operative Marge 5,3% 7,2% -6,9% 7,2% Gewinn aus der - - - 8.849 (8.849) - anteiligen Veräußerung einer nach Equitymethode getätigten Anlage Zinsen und sonstige, (3.477) 1.245 d (2.232) (3.206) 1.284 d (1.922) netto Gewinn (Verlust) vor 4.898 4.299 9.197 (6.342) 16.932 10.590 Ertragssteuern und Gewinn (Verlust) aus Beteiligungen, netto Rückstellung für 3.307 (88) e 3.219 (13.945) 17.652 e 3.707 (Vorteil aus) Ertragssteuern Gewinn (Verlust) aus 250 - 250 (220) - (220) Beteiligungen, netto Gewinn aus 1.841 4.387 6.228 7.383 (720) 6.663 fortgeführten Geschäften Gewinn aus aufgegebenen - - - 1.806 (1.806) f - Geschäften, um Steuern gekürzt Gewinn, netto 1.841 4.387 6.228 9.189 (2.526) 6.663 Gewinn, zurechenbar - - - (1.019) 1.019 - Minderheitsbeteiligung, netto Nettogewinn, 1.841 4.387 USD 6.228 USD 8.170 USD (1.507) USD 6.663 USD zurechenbar Monster USD Worldwide, Inc. Verwässerter Gewinn pro Aktie, zurechenbar Monster Worldwide, Inc.: Gewinn aus 0,02 0,05 USD 0,07 USD 0,08 USD (0,01) USD 0,07 USD fortgeführten USD Geschäften Gewinn aus aufgegebenen - - - 0,01 (0,01) - Geschäften, um Steuern gekürzt Verwässerter Gewinn pro 0,02 0,05 USD 0,07 USD 0,09 USD (0,02) USD 0,07 USD Aktie, zurechenbar USD Monster Worldwide, Inc.: Gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Aktien: Verwässert 89.786 - 89.786 91.474 (752) g 90.722 Hinweis zu nicht-GAAP-konformen Anpassungen: Die hier genannten Finanzinformationen enthalten bestimmte, nicht nach GAAP ermittelte finanzielle Kennzahlen. Diese Informationen stellen keinen Ersatz für die gemäß GAAP erstellten und präsentierten Finanzinformationen dar und sind nicht isoliert zu betrachten. Wir sind der Auffassung, dass die oben stehende Präsentation der nicht nach GAAP ermittelten Kennzahlen als nützliche Information für die Unternehmensleitung und für Investoren hinsichtlich aktueller und zukünftiger Aktivitäten zu Kerngeschäft und Geschäftsentwicklung mit Bezug auf das Betriebsergebnis unseres Unternehmens dient, dies schließt bestimmte Restrukturierungskosten und weitere Sonderauslagen nicht mit ein. Nicht-GAAP-konforme Anpassungen enthalten:

a Kosten im Zusammenhang mit aktienbasierter Vergütung. Zusätzlich sind dem Unternehmen im 1. Quartal 2016 in erster Linie im Zusammenhang mit der Reorganisation der Vertriebsorganisation in Nordamerika Separationskosten in Höhe von 0,4 Millionen USD entstanden. b Restrukturierungskosten, die sich auf das im Februar 2015 bekannt gegebene "Reallocate to Accelerate"-Programm beziehen. c Kosten für Managementberatungsgebühren im 1. Quartal 2016. d Nicht-GAAP-konforme Zinsaufwendungen mit Bezug auf Disagio und Amortisation der abgegrenzten Finanzierungskosten im Zusammenhang mit den 2019 fälligen vorrangigen Wandelanleihen des Unternehmens. e Die nicht-GAAP-konforme Ertragssteuerrückstellung wird auf Basis eines festgesetzten, langfristig erwarteten nicht-GAAP-konformen Steuersatzes von 35% berechnet, der beim nicht-GAAP-konformen Vorsteuerertrag Anwendung findet. f Nicht GAAP-konforme Anpassung bezieht sich auf den Verkauf unserer restlichen Anteile an unserer ehemaligen Tochtergesellschaft in Südkorea im Oktober 2015, und umfasst in erster Linie die Aktivitäten unserer ehemaligen Tochtergesellschaft. g Die nicht-GAAP-konforme Bereinigung berücksichtigt, auf Basis des durchschnittlichen Aktienkurses für den Zeitraum, den Effekt der ausstehenden Capped Call-Transaktionen des Unternehmens, die der Verwässerung des GAAP-Gewinns pro Aktie entgegenwirken, aber voraussichtlich den verwässernden Effekt der für 2019 fälligen Wandelanleihen des Unternehmens abschwächen werden.

MONSTER WORLDWIDE, INC. NICHT-GAAP-KONFORME GESCHÄFTSBERICHTERSTATTUNG NACH SEGMENTEN, NICHT AUDITIERT (Angabe in Tausend) 3 Monate mit Abschluss zum Careers Careers - Konzern- Gesamt 31. März 2016 - North International Aufwand America Umsatz 109.194 48.593 USD 157.787 USD USD Operativer Gewinn 19.266 (4.320) USD (6.571) 8.375 (Verlust) - GAAP USD USD USD Nicht-GAAP-konforme 592 225 2.237 3.054 Bereinigung Operativer Gewinn 19.858 (4.095) USD (4.334) 11.429 (Verlust) - Nicht- USD USD USD GAAP-konform Cash-EBITDA 26.424 (1.303) USD (5.642) 19.479 USD USD USD Nicht-GAAP-konforme 417 - 1.558 1.975 Bereinigung Bereinigtes EBITDA 26.841 (1.303) USD (4.084) 21.454 USD USD USD Operative Marge - GAAP 17,6% (8,9%) 5,3% Operative Marge - 18,2% (8,4%) 7,2% Nicht-GAAP-konform Cash-EBITDA-Marge 24,2% (2,7%) 12,3% Bereinigte EBITDA-Marge 24,6% (2,7%) 13,6% 3 Monate mit Abschluss zum Careers Careers - Konzern- Gesamt 31. März 2015 - North International Aufwand America Umsatz 122.392 50.490 USD 172.882 USD USD Operativer Gewinn 13.338 (15.425) USD (9.898) (11.985) (Verlust) - GAAP USD USD USD Nicht-GAAP-konforme 12.508 9.608 2.381 24.497 Bereinigung Operativer Gewinn 25.846 (5.817) USD (7.517) 12.512 (Verlust) - Nicht- USD USD USD GAAP-konform Cash-EBITDA 26.546 (10.726) USD (7.684) 8.136 USD USD USD Nicht-GAAP-konforme 6.831 8.448 587 15.866 Bereinigung Bereinigtes EBITDA 33.377 (2.278) USD (7.097) 24.002 USD USD USD Operative Marge - GAAP 10,9% (30,6%) (6,9%) Operative Marge - 21,1% (11,5%) 7,2% Nicht-GAAP-konform Cash-EBITDA-Marge 21,7% (21,2%) 4,7% Bereinigte EBITDA-Marge 27,3% (4,5%) 13,9%

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150113/168978LOGO

Rückfragen & Kontakt:

Investoren: Bob Jones
(212) 351-7032
bob.jones@monster.com

Media: Matt Anchin
(212) 351-7528
matt.anchin@monster.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007