Einladung zum Pressegespräch: Internationale Schleppereinheit nimmt Arbeit in Wien auf

Pressegespräch am 4. Mai 2016, 10:00 Uhr

Wien (OTS) - Um die internationalen Schleppernetzwerke effizienter bekämpfen zu können, wird auf Initiative des österreichischen Bundeskriminalamts in Wien ein Ermittlungsbüro mit internationalen Ermittlern angesiedelt.

Anlässlich der Eröffnung dieses Joint Operational Office against Human Smuggling Networks (JOO) in Wien sind die Vertreter der Medien sehr herzlich zu einem Pressegespräch eingeladen.

Datum: Mittwoch, 4. Mai 2016, 10.00 Uhr
Ort: Kleine Stadtgutgasse 9, 1020 Wien
Teilnehmer:
• Mag. Wolfgang Sobotka, Bundesminister für Inneres
• General Franz Lang, Direktor des Bundeskriminalamtes
• Dr. Berndt Körner, Stellvertretender Direktor von Frontex
• Robert Crepinko, Leiter des neuen European Migrant Smuggling Centre von Europol
• Oberst Gerald Tatzgern, Leiter des JOO in Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Mag. Andreas Wallner, Pressesprecher des Bundesministers
+43-(0)1-53126-2027
andreas.wallner@bmi.gv.at

Bundeskriminalamt
Mag. Silvia Strasser
Leiterin des Büros für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Josef-Holaubek-Platz 1, 1090 Wien
Tel: +43 (0)1 24836-985004
Mobil: +43 (0)664 264 07 13
silvia.strasser@bmi.gv.at
www.bundeskriminalamt.at
www.facebook.com/bundeskriminalamt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001