SP-Kubik ad FP-Mahdalik/Lindenbauer: Praterstraße ist Sache des Bezirkes

Fraktion der FPÖ wäre bei PISA-Test durchgefallen

Wien (OTS/SPW-K) - Es handelt sich bei dem Antrag, den die FPÖ in ihrer heutigen Aussendung angesprochen hat, um einen Antrag der ÖVP alleine: „Es war kein Antrag der FPÖ gemeinsam mit der ÖVP. Das war schon der zweite Fehler in der Angelegenheit“, sagt der SPÖ-Stadtplanungssprecher, Gerhard Kubik, und stellt klar: „Der erste Fehler war, dass die FPÖ dem Antrag zugestimmt hat. Die Praterstraße ist eine Bezirksstraße und die Kompetenz liegt daher auch im Bezirk – nicht im Gemeinderat. Beim PISA-Test wäre die Fraktion der FPÖ in der Kategorie ‚sinnerfassend Lesen’ durchgefallen. Aber stetes Wiederholen sichert den Unterrichtsertrag: Die Praterstraße ist Sache des Bezirkes. Solange dort kein grünes Licht gegeben wird, wird auch nichts gemacht.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
01/4000-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001