„Was mir wichtig ist: Flüchtlinge erzählen“ in „Religionen der Welt“

Ab 7. Mai jeweils Samstag um 16.55 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Die ORF-TV-Sendung „Religionen der Welt“ lässt ab Samstag, dem 7. Mai 2016, jeweils um 16.55 Uhr in ORF 2 Flüchtlinge zu Wort kommen und über ihre Werte und Vorstellungen reflektieren. Man spricht viel über sie – selbst gefragt werden sie jedoch selten:
Viel ist von Werten die Rede, wenn es um Menschen geht, die nach Österreich und Europa flüchten mussten. Wer hier leben will, soll die Kultur kennen und die Grundwerte der Gesellschaft akzeptieren, heißt es. Nur allzu oft wird Flüchtlingen dabei unterstellt, selbst keine bzw. die „falschen“ Werte mit ins Land zu bringen. Doch ist das tatsächlich so? Unterscheidet sich das, was Flüchtlingen im Leben wichtig ist, tatsächlich so sehr davon, wie Menschen, die in Österreich geboren und aufgewachsen sind, ihr Leben gestalten und leben wollen? Sind „alle muslimischen Flüchtlinge“ tatsächlich religiös?

„Religionen der Welt“ hat nachgefragt. „Was mir wichtig ist – Flüchtlinge erzählen“ heißt die vierteilige, von Ursula Merzeder gestaltete Serie, in der ab 7. Mai vier muslimische Flüchtlinge aus Syrien, die nun in Österreich leben, erzählen. Den Beginn macht die 19-jährige Ghena Hazzaa aus Damaskus. Sie ist Leistungsschwimmerin und hat bereits die syrischen Meisterschaften gewonnen. Während ihre Eltern im Kriegsgebiet bleiben mussten, haben sie Ghena allein auf die Flucht geschickt – in der Hoffnung auf ein besseres Leben in Frieden. Heute lebt Ghena in Graz und trainiert beim ATUS Graz.

Darüber, was ihnen wichtig ist, erzählen in den weiteren Folgen:

Musiker Salah Ammo – Samstag, 14. Mai, 16.55 Uhr, ORF 2 Grafikdesigner Mamoud Ibrahim aus Homs und seine Frau, Englischlehrerin Salma Youssef – Samstag, 21. Mai, 16.55 Uhr, ORF 2 EDV-Techniker Mohammad Ofai – Samstag, 28. Mai, 16.55 Uhr, ORF 2

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011