Häupl und Ruck eröffneten Saison an der Alten Donau

Wien (OTS/RK) - Die WienerInnen sind Sport- und Natur-Fans. Laut einer Umfrage der Wirtschaftskammer Wien (WKW) treiben sieben von zehn WienerInnen regelmäßig Sport und genießen die Natur. Bürgermeister Michael Häupl und Wirtschafskammer Wien-Präsident Walter Ruck haben heute, Dienstag, beim traditionellen „Anrudern“ die Sommersaison auf der Alten Donau mit einer gemeinsamen Bootsfahrt eröffnet.

„Die Alte Donau ist Freizeitjuwel, Gastro-Highlight und Ruhepol zugleich. Die hervorragende Wasserqualität und das einzigartige Ambiente sind unter anderem auch Gründe dafür, dass Wien eine Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit ist“, sagte Bürgermeister Häupl.

„Wer in Wien in seiner Freizeit aktiv sein möchte, hat tausend verschiedene Möglichkeiten. Die Wiener Freizeitbetriebe bieten ein tolles Angebot und Programm für die bevorstehenden Sommermonate“, sagte WKW-Chef Walter Ruck.

Freizeit-Paradies mit U-Bahn-Anbindung

Die Alte Donau ist mit 1,5 Millionen BesucherInnen pro Saison und 2,4 Millionen Euro Umsatz eines der beliebtesten Freizeit-Areale der Stadt. Das Freizeit-Paradies am Wasser ist in wenigen Minuten mit der U-Bahn vom Stadtzentrum aus zu erreichen. Auf acht Kilometern bietet die Alte Donau Badeplätze, 40 Gastronomie- und Freizeitbetriebe und Bootsverleihe mit mehr als 500 Segel-, Tret- und Ruderbooten. Bis Herbst locken Mondscheinfahrten, das Laternenfest oder das Sommer-Feuerwerk auf und ans Wasser. Das Programm ist im Detail auf www.alte-donau.info abrufbar. (Schluss)ato

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013