ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe: Gelbe Engel radeln wieder (+Fotos, + Video)

Erfolgreiche Innovation geht in zweite Saison – mehr Fahrer, technische Verbesserungen – ADAC macht's nach

Wien (OTS) - Im vergangenen Sommer hat der ÖAMTC mit der E-Bike-Pannenhilfe eine Weltneuheit ins Leben gerufen. Das innovative Service hat sich bewährt und wird heuer mit kleinen Adaptierungen und einem erweiterten Team fortgeführt. Zum Saison-Kick-off wagten sich die Gelben Engel heute, Dienstag, auf die Radbahn im Wiener Dusika Stadion. Auf Einladung des Österreichischen Radsportverbands (ÖRV) trainierten die radelnden Pannenfahrer gemeinsam mit Radprofis. "Die ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe ist eine moderne Antwort auf die sich ändernde Mobilität in der Stadt. Unsere E-Biker konnten neun von zehn Fahrzeugen wieder flott machen. Damit hat sich die Erweiterung unserer Pannenflotte als effiziente Ergänzung im urbanen Raum etabliert", erklärt ÖAMTC-Verbandsdirektor Oliver Schmerold beim Start-Event.

Die ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe wurde national wie international beachtet und mehrfach ausgezeichnet. "Im Mai startet auch der ADAC in Stuttgart und Berlin mit dem Einsatz von radelnden Pannenhelfern – nach intensivem Austausch mit unseren Experten hier in Wien", unterstreicht Schmerold die Vorreiterrolle des ÖAMTC.

Vorbildfunktion haben die ÖAMTC E-Biker aber auch in anderer Hinsicht. "Der Trend zum Motor-unterstützten Radfahren eröffnet neue Möglichkeiten – für Firmen wie für die private Mobilität", erklärte ÖRV-Präsident Otto Flum beim Start-Event. Das Thema Sicherheit ist dem ÖRV dabei ein großes Anliegen.

ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe 2016 - technisch verbessert, größeres Team

Die ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe startet ab jetzt in den Wiener Bezirken 1 bis 9 und im 20. Bezirk. Dort werden täglich zwei Pannenfahrer mit E-Bikes unterwegs sein. Sie beheben Pannen an Pkw, Motorrädern und Fahrrädern. Änderungen gibt es bei der Ausrüstung:
der Anhänger wurde mit einer Bremse, besserer Federung und größeren Reifen ausgestattet. "Das erhöht den Komfort, aber auch die Sicherheit unserer Fahrer", so Schmerold. Außerdem wurde das Team aufgestockt, um krankheits- und urlaubsbedingte Ausfälle ausgleichen zu können.

Die ÖAMTC E-Bike-Pannenhilfe ist eine Antwort auf urbane Mobilitätstrends: Mit einem E-Bike als Einsatzfahrzeug kann man die Vorteile im städtischen Verkehr nutzen: keine Staus, weniger Einbahnen, weniger Fahrverbote. Außerdem sind die Haltemöglichkeiten beim Fahrzeug des Mitglieds flexibler. Das alles ermöglicht eine rasche und effiziente Pannenhilfe für alle Fahrzeuge inklusive Fahrräder.

Weitere Informationen findet man online unter www.oeamtc.at/E-Bike-Pannenhilfe.

Aviso an die Redaktionen:
Fotos von der Veranstaltung stehen in der APA-Fotogalerie unter
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/7739 zum Download zur
Verfügung. Weitere Bilder sowie Videos sind im Laufe des Tages auch unter www.oeamtc.at/presse abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
Dagmar Halwachs
+43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001