„Dancing Stars“: Noch drei Tage bis zum Finale am 6. Mai

Drei Finalisten, zwei Entscheidungen und ein Siegerpaar

Wien (OTS) - Georgij Makazaria & Maria Santner, Thomas Morgenstern & Roswitha Wieland und Verena Scheitz & Florian Gschaider – wer wird „Dancing Star 2016“? Die Entscheidung fällt am Freitag, dem 6. Mai 2016, beim großen Finale des ORF-Tanzevents live ab 20.15 Uhr in ORF eins. Neben acht Solotänzen, zwei Entscheidungen und der Siegerverkündung gibt es auch ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren, die noch einmal über das „Dancing Stars“-Parkett tanzen.

Salsa und Lieblingstanz – damit wollen die „Dancing Stars“-Finalisten punkten:

Auf der Tanzkarte der drei Finalisten-Paare stehen jeweils zwei Tänze: Um zum Schluss auch ihren Showtanz präsentieren zu können, muss jedes Paar noch mit einem Salsa und dem jeweiligen Lieblingstanz aus der aktuellen „Dancing Stars“-Staffel bei Jury und Publikum punkten. Georgij Makazaria muss sich gemeinsam mit Maria Santner aber zunächst bei einem Salsa zu „Corazon Espinado“ beweisen. Beim Lieblingstanz setzen sie auf Cha-Cha-Cha und präsentieren dem Publikum noch einmal ihre tänzerische Interpretation von „Forget You“. Neu einstudiert haben Thomas Morgenstern und Roswitha Wieland den Salsa zu „La Bamba“. Bei ihrem Lieblingstanz darf sich das Publikum auf ein Wiedersehen mit dem Paso doble zu „Bring Me to Life“ freuen. Verena Scheitz und Florian Gschaider wollen nach ihrem letzten Pflichttanz in dieser Staffel – dem Salsa zu „Bamboleo“ – mit ihrem Tango zu „Epoca“ ein weiteres Mal Jury und Publikum begeistern.

Russische Rhythmen, zünftige Hüttengaudi und Udo-Jürgens-Medley in den Showtänzen

Anschließend an das erste Abstimmungsergebnis versuchen die „Top zwei“, noch ein letztes Mal mit ihrem individuellen Showtanz das Publikum von ihren „Dancing Stars“-Qualitäten zu überzeugen. Jedes Paar hat sich für diesen Tanz etwas ganz Besonderes überlegt – von der Musikauswahl bis zur Inszenierung – aber nur zwei dürfen ihren Showtanz im endgültigen Kampf um den Sieg präsentieren. So bauen Georgij Makazaria und Maria Santner zunächst auf russische Elemente, um dann bei „Good Golly, Miss Molly“ ganz andere Seiten aufzuziehen. Thomas Morgenstern und Roswitha Wieland „springen“ in ihren Showtanz und wollen österreichische Hüttengaudi in den Ballroom bringen. Und Verena Scheitz wirft bei ihrem Showtanz einen ganz persönlichen Blick zurück auf „Dancing Stars“ und tanzt mit Florian Gschaider zu einem Udo-Jürgens-Medley.

Votingnummern

Unter 09010 5909 und der angehängten Startnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) kann für den jeweiligen Favoriten gestimmt werden. Die Votingnummern müssen nicht der Startreihenfolge entsprechen.

Paar 07: Verena Scheitz & Florian Gschaider
Paar 08: Georgij Makazaria & Maria Santner
Paar 10: Thomas Morgenstern & Roswitha Wieland

„Dancing Stars“ online

Im Web ist dancingstars.ORF.at die erste Anlaufstelle für Fans des ORF-Tanzevents. Anlässlich der zehnten Staffel liefert die Webseite im neuen Design alle Infos zu Promis und Profis, aktuelle Storys über Proben und TV-Auftritte, bietet einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, Interviews, Backstage-Videos, alle Tänze aus dem Ballroom, Votings und vieles mehr. Auch via Facebook und Twitter erhalten Fans des Tanzevents fortwährend Einblick ins Geschehen. Alle TV-Shows im Live-Stream zum Dabeisein auch abseits des TV-Bildschirms und als Video-on-Demand zum Nachsehen – das bietet die ORF-TVthek. Auf extra.ORF.at gibt es darüber hinaus Tickets für die TV-Shows zu gewinnen und regelmäßig aktuelle News rund um den ORF-Ballroom im Newsletter.

„Dancing Stars“ barrierefrei

Wie bereits bei den vorhergehenden Staffeln bietet ORF TELETEXT auf Seite 777 Untertitel für gehörlose und hörbehinderte Menschen an und wie auch bei der vergangenen Staffel gibt es eine Audioversion für blinde und sehbehinderte Menschen. Die Emotionen im Ballroom werden durch eine eigene Kommentatorin und einen eigenen Kommentator auch für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht. Hörbar werden Audiodeskription und die Audiokommentare durch Umschalten auf den zweiten Tonkanal der Fernbedienung.

Weitere Infos zur zehnten Staffel „Dancing Stars“ sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007